INDUSTRIAL production + handling

Daniel Schilling,

Virtuelle Fachmesse für die Industrie

Die virtuelle Fachmesse bietet vom 17. Juni bis 3. Juli 2020 allen Unternehmen und Besuchern die Möglichkeit, sich trotz ausgefallener und verschobener Messen zu präsentieren und zu informieren.

Die virtuelle Fachmesse INDUSTRIAL production + handling findet vom 17. Juni bis 3. Juli 2020 statt. © WBM

Wirtschaft braucht Kontakt. So war es immer und so ist es auch 2020, dem Jahr der Kontaktverbote. Bis zum Sommer sind alle wichtigen Messen abgesagt, obwohl sie eigentlich unverzichtbar sind für eine funktionierende Industrie in Deutschland. Darum haben sich die Fachverlage WEKA BUSINESS MEDIEN und WEKA FACHMEDIEN zusammengetan, um eine virtuelle, garantiert Corona-sichere Alternative auf die Beine zu stellen. INDUSTRIAL production + handling heißt sie für die Themen der Fachzeitschriften handling und scope. Parallel finden auf dem virtuellen Messegelände die Computer&AUTOMATION world & conference, die KUNSTSTOFF MAGAZIN world & conference und die materialfluss world & conference statt.

Besucher können mit einem Ticket alle vier Messen besuchen und auch an dem begleitenden, gemeinsamen Konferenzprogramm teilnehmen. Themen im Mittelpunkt der INDUSTRIAL production + handling sind:

  • Handhabung und Montage
  • Automatisierungstechnik
  • Fabrik
  • Produktion: Zerspanen, Umformen, Trenn- und Verbindungstechnik, additive Fertigung, Werkstoffe, etc.
INDUSTRIAL production + handling behandelt die Themen der Fachzeitschriften handling und scope. © WBM

Besuch kostenlos
Für die Besucher ist die Messeteilnahme nach der Registrierung kostenlos. Sie erhalten an den Ständen in den Hallen und auf der Konferenz einen guten Überblick über Technologien, Lösungen und Produkte für industrielle Fertigung, Automatisierung, Montage und Intralogistik.

Anzeige

Für Aussteller gibt es verschiedene Pakete, die sowohl kleineren Unternehmen die Teilnahme ermöglichen als auch den größeren eine umfassende Selbstdarstellung bieten. Filme, Dokumente, Live-Chats und unkomplizierte digitale Visitenkarten bieten den Ausstellern alles, um mit ihren Kunden ins Gespräch zu kommen. Alle wichtigen Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona-Virus

Hannover Messe 2020 abgesagt

Die Hannover Messe ist für 2020 endgültig abgesagt. Nachdem die Industrieschau wegen des sich ausbreitenden Coronavirus zunächst von April auf Juli verschoben worden war, gab die Deutsche Messe nun die Absage bekannt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fachpack 2019

Drei Fragen an…Eckhard Bluhm

40 Jahre Fachpack und Kennzeichungstechnik. Wie sich die Messe und Branche seither entwickelt haben welche Rolle die Digitalisierung spielt, berichtet Eckhard Bluhm, Firmengründer undGeschäftsführer der Bluhm Systeme, einem Unternehmen, das seit der...

mehr...