News

Erneuter strategischer Großauftrag für 3D Machine Vision Produkte

Die ISRA VISION AG hat einen strategischen Großauftrag von einem deutschen Premium-Automobilhersteller im mehrstelligen Millionenbereich erhalten. Die Auftragserteilung über Produkte zur präzisen 3D Qualitätsmessung im Karosseriebau ist Teil eines Gesamtpaketes in Höhe von deutlich über 10 Millionen Euro, wovon die erste Bestellung über rund 5 Millionen Euro bereits in diesem Geschäftsjahr zum Umsatz beitragen wird.

Der aktuelle Auftrag unterstreicht die strategische Relevanz von 3D Machine Vision Applikationen in der Automobilproduktion. Ein ähnlicher strategischer Großauftrag im Millionen-Eurobereich konnte bereits 2011 mit einem anderen deutschen Premiumhersteller geschlossen werden. Die technologisch führenden Produkte zur präzisen 3D Qualitätsmessung spielen eine wichtige wirtschaftliche Rolle in der Automobilproduktion und finden in einem frühen Stadium in der Karosseriefertigung Verwendung. Der Einsatz von Machine Vision Systemen an dieser Stelle des Herstellungsprozesses sichert die Qualität für die nachfolgenden Prozessschritte und trägt zur Steigerung der Produktivität in der Fertigung bei. Zusätzlich profitiert die Automobilindustrie von Kostensenkungspotentialen durch den steigenden Automatisierungsgrad. Mit dem jüngsten strategischen Auftrag baut ISRA ihre Marktposition aus und bestätigt ihre Stellung als einer der führenden 3D Machine Vision Anbieter.

Nach dem erfolgreichen Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr startete ISRA mit einem aktuellen Auftragsbestand von über 48 Millionen Euro in das zweite Halbjahr. Ein weiterer größerer Auftrag befindet sich in einem fortgeschrittenen Verhandlungsstadium, dessen Abschluss in absehbarer Zeit erwartet wird. Um die Auftragseingangsdynamik im zweiten Halbjahr wie prognostiziert zu steigern, fokussiert sich das Unternehmen weiter intensiv auf die Aktivitäten im weltweiten Vertrieb und Marketing. Der aktuelle Großauftrag sowie die aussichtreichen Verhandlungen über zusätzliche 3D Maschine Vision Applikationen für die Automobilindustrie sind ein weiterer Schritt in Richtung des Unternehmensziels, die 100 Millionen Euro Marke mittelfristig zu überschreiten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensor-Duo

Zusammen geht´s schneller

Die weiterentwickelte Version eines bewährten Sensors sowie eine neue Vier-Kamera-Sensorlösung mit Spitzengeschwindigkeiten bei Scan und Datenverarbeitung bringen jetzt den vollautomatischen „Griff in die Kiste“ auf die nächste Leistungsstufe.

mehr...

Automatische Vereinzelung

Bin Picking für Minis

Der Griff in die Kiste steht jetzt auch für besonders kleine Bauteile und Containerabmessungen zur Verfügung. Multi-Stereo-Technologie ermöglicht die erforderliche Präzision und erreicht gleichzeitig Scanzeiten im Millisekunden-Bereich.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Standort Egelsbach

SMC feiert 40-jähriges Jubiläum

Am 13. September lud SMC insIndustrial Application Center am Firmensitz in Egelsbach zum 40-jährigen Jubiläum ein. Hier konnten die Gäste viele Produkte in Aktion beobachten. Anschließend fanden Rundgänge durch die Produktion und das Zentrallabor...

mehr...