News

Dürr: Brilliante Umweltbilanz für Brilliance-Lackierung

Mehr als 35 Millionen Fahrzeuge wurden mit der Rotationstauchlackierung Ecopaint RoDip von Dürr lackiert.

Die umweltfreundlichste Automobil-Lackiererei weltweit: Das war die Vorgabe von BMW Brilliance bei der Auftragserteilung an Dürr für den Bau der Lackiererei im chinesischen Shenyang im Jahr 2011. In diesem Jahr hat Dürr bereits den Folgeauftrag von BMW Brilliance zur Erhöhung der Produktionskapazität erhalten.

Der Ausbau der Anlage auf die volle Nennkapazität verbessert den ohnehin schon geringen Energieverbrauch der Anlage auf den Topwert von weniger als 500 kWh pro Fahrzeug. Das ist gerade noch ein Drittel dessen, was noch vor zehn Jahren üblich war. Die Energiesparmaßnahmen von Dürr und BMW beginnen bereits in den Bereichen Vorbehandlung und KTL. Dort kommt die Rotationstauchlackierung RoDip M zum Einsatz. Sie reduziert das Badvolumen und somit auch den Verbrauch von Energie und Chemikalien.

Auch die neue, zweite Lackierlinie setzt auf den vollautomatischen IPP-Lackierprozess (Integrated Paint Process), bei dem auf den Füller und damit auf eine Trocknungsphase verzichtet wird. Die Spritzkabinen werden mit dem EcoDryScrubber, einer Trockenabscheidung des Lacknebels, bestückt. Diese Technologie kommt ohne Wasser und Chemikalien aus. Damit lassen sich durch Umluftführung 60 Prozent Energie in der Spritzkabine sparen. Analog zur ersten Linie wird der Lack mit 32 Dürr-Lackierrobotern der Typen EcoRP E033 und EcoRP L133 aufgetragen. Die neueste Zerstäubergeneration EcoBell3, die dabei zum Einsatz kommt, ermöglicht mit ihrer kompakten Bauweise Außen- und Innenlackierung mit ein und demselben Rotationszerstäuber. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sieben-Achs-Roboter

Sieben statt sechs

Dürr hat die Robotergeneration Ecopaint Robot mit Funktionen für den automatisierten Lackierprozess ausgestattet. Das Modell Eco RP E043i mit Sieben-Achs-Kinematik vergrößert den Arbeitsbereich durch seinen höheren Freiheitsgrad; eine lineare...

mehr...
Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...