News

Egemin modernisiert SKF-Lager

Das SKF-Lager in Belgien muss modernisiert werden. Ziel ist es, auch zukünftig die europaweite Auslieferung von Kugellagern, Schmiermitteln und Verschlüssen innerhalb von 48 Stunden zu garantieren. (Foto: SKF)

Generalüberholung nach 18 Jahren: Am Standort in Belgien entschied sich SKF für eine Modernisierung seines Hochregallagers. Den Auftrag für das Retrofit erhielt Egemin Automation, die die Steuerungstechnik der Regalbediengeräte und Förderanlagen austauscht.

Die Svenska Kugellagerfabriken (SKF) ist eine schwedische Unternehmensgruppe mit Sitz in Göteborg. Teil des Konzerns ist die SKF Logistics Services Belgium, die vom europäischen Verteilzentrum in Tongeren (Belgien) aus die Distribution der Waren steuert. Dazu implementierte das Unternehmen am Standort bereits 1995 sieben Regalbediengeräte (RBG) für das Hochregallager sowie im Kommissionierbereich ein Palettenfördersystem mit fünf Verschiebewagen.

Um eine europaweite Belieferung der Kunden auch weiterhin innerhalb von 48 Stunden zu ermöglichen, ist es jetzt an der Zeit für eine Generalüberholung der Anlagen. Im Rahmen des umfangreichen Retrofits durch Egemin wird dabei die neueste Steuerungstechnologie für die Lagerführung implementiert. Aufgrund der Größe des SKF-Distributionslagers und des Auftragsumfangs erfolgt die Modernisierung in zwei Schritten. Die erste Phase soll bereits Ende 2013 abgeschlossen sein. Dabei stellt Egemin das Steuerungssystem der Regalbediengeräte von Siemens S5 auf die Version S7 um. Die Aufrüstung der verbleibenden Anlagen wird in der anschließenden zweiten Phase durchgeführt, die für das erste Halbjahr 2014 angesetzt ist.

Anzeige

Der Automatisierungsexperte Egemin erhält seit einiger Zeit verstärkt Anfragen aus dem Bereich Retrofit. Denn Steuerungssysteme müssen - vor allem im Hinblick auf ihre Sicherheit und die Aktualität der Software - regelmäßig kontrolliert und gewartet werden. Durch eine rechtzeitige Lagermodernisierung lassen sich Störungen im Betriebsablauf vermeiden, die eine veraltete Technik verursachen kann. Darüber hinaus bietet ein Retrofit dem Kunden wirtschaftliche Vorteile: Die Überholung vorhandener Systeme hält die Investitionskosten gering und wirkt sich positiv auf zukünftige Betriebskosten aus. pb

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seos-Technologie

Die Anlage im Griff

Die Seos-Technologie reduziert Schwingungen von Regalbediengeräten und ermöglicht damit einen höheren Lagerdurchsatz in Hochregallagern, da hohe Beschleunigungswerte realisiert werden, ohne dass Materialbelastung und Verschleiß zunehmen.

mehr...