News

Gespielt wird nicht

Der Präzisions- und Schwerlastkupplungshersteller R+W erweitert seine Modellreihe der Lamellenpräzisionskupplungen um ein Modell mit Klemmnabenanbindung (Modell LP5). Diese wartungsfreie Kupplung bietet eine torsionssteife Drehmomentübertragung bei gleichzeitigem Ausgleich von axialen, lateralen und angularen Wellenversätzen. Durch die Kombination von hochfesten Schrauben und homogener Ausrichtung der Lamellen sowie durch die Verwendung von geschlitzten und reibschlüssigen Klemmnaben wird eine absolut spielfreie Übertragung des Nenndrehmomentes gewährleistet. Die äußerst robusten Antriebselemente sind in zwei verschiedenen Serien bis 1.400 Newtonmeter erhältlich und können mit Bohrungsdurchmessern von 25 bis 60 Millimeter angeboten werden. Neben der LP5 Kupplung beinhaltet die Modellreihe vier weitere Varianten. Diese sind mit ein oder zwei Lamellenpaketen sowie mit einer Passfeder- oder einer Konusklemmnabenverbindung erhältlich. Eine spezielle Version der Baureihe erfüllt zudem die Anforderungen der API 610 Norm. Die verschiedenen Modelle sind je nach Kupplungsmodell in unterschiedlichen Serien für Drehmomente von 350 bis 20.000 Newtonmeter erhältlich.  bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...