Die „Besten Ausbilder Deutschlands“

Beumer für Ausbildung ausgezeichnet

Zum zweiten Mal kürten das Wirtschaftsmagazin Capital, Ausbildung.de und Territory Embrace die „Besten Ausbilder Deutschlands“. Beumer Maschinenfabrik gehört dabei zu den 500 besten Lehrbetrieben.

Die Ausbildungsqualität bei Beumer ist auf einem hohen Niveau. © Beumer

Mehr als 700 Unternehmen haben an der Studie teilgenommen und einen Katalog mit mehr als 60 Fragen beantwortet. Die Teilnehmer der Studie setzen sich aus allen Regionen und Branchen des Landes zusammen – vom DAX-Konzern bis zum örtlichen Handwerksbetrieb.

„Die Ausbildungsqualität der Unternehmen ist auf einem sehr hohen Niveau – und hat sich noch gesteigert“, resümiert Studienleiterin Ana Fernandez-Mühl von Territory Embrance, Anbieter für Employer Branding und Talent Relations. „Aber die Rekrutierung der Talente ist kein Selbstläufer. Erfolgreiche Unternehmen haben das verstanden. Sie bieten eine entsprechend hochwertige Ausbildung an und sprechen drüber.“ 500 Unternehmen wurden aufgrund der Bewertungen in den Kriterien Betreuung, Lernen im Betrieb, Engagement des Unternehmens, Erfolgschancen und innovative Lernmethoden ausgezeichnet.

Beumer hat dabei die Höchstbewertung von fünf Sternen erreicht. Damit zählt der Maschinenbauer zu „Deutschlands besten Ausbildern“. Michael Dilla, Leiter technische Berufsausbildung bei Beumer: „Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, denn auf die Entwicklung unseres eigenen Nachwuchses legen wir ein besonderes Augenmerk.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Maschinenbauer wünschen sich

Mädchen an die Maschinen

Allied Vision Technologies aus Stadtroda übernimmt unternehmerische Verantwortung. So am 18. September 2014: An dem Tag öffnete der Kamerahersteller im Rahmen der VDMA-Initiative "Wir unternehmen was" seine Werktore für Lehrer, Berufs- und...

mehr...