News

Desoutter schraubt von oben

Die Länge aller Achsen ist im Rollex-Handling-System von Desoutter variabel.

Vor allem für die Montage mit kleinen und mittleren Drehmomenten hat Desoutter sein neues Handling-System Rollex konzipiert. Das Werkzeugführungssystem lässt sich über dem Arbeitsplatz installieren und nimmt einen Elektro- oder Druckluftschrauber auf, so dass der Werker ihn stabil und sicher zum Werkstück bewegen kann. Das System ist in seiner Standardausführung für Drehmomente bis 30 Newtonmeter ausgelegt, aber auch für höhere Werte hat Desoutter individuelle Lösungen. Rollex eignet sich unter anderem für Hersteller von Medizintechnik- oder Elektronikkomponenten, Weißer Ware und Leuchten, Gießereien mit Teilmontagen oder die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie. Desoutter präsentiert das Rollex-System auf der Montagemesse Motek (Halle 1, Stand 1185).

Ein wichtiger Vorteil gegenüber herkömmlichen Werkzeugständern ist die Tatsache, dass das System nicht über die Arbeitsfläche des Montage-Arbeitsplatzes herausragt. Dadurch bleibt der Platzbedarf gering - und die Arbeitssicherheit verbessert sich. Außerdem kann der Arbeitsplatz besser organisiert werden, weil mehr Platz zum Beispiel für die Bereitstellung der Teile bleibt. Rollex lässt sich auch an bestehenden Montage-Arbeitsplätzen sehr leicht nachrüsten. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrogreifer

Greifer als Kompaktmodul

Elektrische Handlingmodule bieten eine Reihe von Vorteilen, etwa kompakte Abmessungen, geringeres Gewicht, hohe Dynamik und einfache Systemintegration. Die optimale Kombination aus präziser Mechatronik und elektrischem Antrieb steht auch bei der...

mehr...

Preformanlagen

Drapierfähiges Handling

Für das Technikum der Münchner BMW Group fertigte Rucks Maschinenbau eine Preformanlage Typ KV 298. Dabei lag besonderes Augenmerk auf dem Materialhandling. Neben hohen Transfergeschwindigkeiten sorgt das Handlingsystem für den flexiblen Einsatz...

mehr...

IO-Link-fähige Vakuum-Erzeuger

Handling mit Intelligenz

Industrie 4.0 ist Thema allerorten, und die Umsetzung in praktischen Industriealltag ist komplex. Schmalz zeigt den Brückenschlag von der Theorie zur Praxis mit einem Beispiel aus der Automobilindustrie. Die Vakuum-Erzeuger übernehmen Aufgaben bei...

mehr...

Special zur Automatica

Präzise Pinole

Die Servopressen-Generation aiPress von IEF-Werner eignet sich sowohl für die Einbindung in Anlagen als auch als Stand-Alone-System. Die Basis des Antriebsstrangs bildet ein massives und verwindungssteifes C-Gestell aus Stahl mit integrierter,...

mehr...
Anzeige

Bedienterminal

Mehr Fläche

RS Components liefert jetzt auch die Bedienterminals der neuen Serie Magelis GTO-Reihe von Schneider Electric. Diese bietet verbesserte Funktionalität für industrielle Anwendungen, etwa kompakte Maschinen, Handlingsysteme und pharmazeutische...

mehr...

News

Die Afag-Gruppe beteiligt sich an eps

Afag, Anbieter für Komponenten der Montageautomation, mit Fertigungsstandorten in der Schweiz und Deutschland – und eps ein junges, dynamisches Unternehmen aus dem Schwarzwald, mit einer beachtlichen Marktposition bei elektrischen Handling-Systemen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Handlingkonfigurator

Intuitiv optimieren

Handlingkonfigurator führt schnell zum ZielHandlingsysteme – elektrisch und pneumatisch – lassen sich binnen weniger Minuten auf dem Part-Server konfigurieren und im eigenen CAD-Format sofort in die Konstruktion einbinden.

mehr...