Das Fertigungsnetzwerk auf der Intec

Sieben auf einen Streich

Das Fertigungsnetzwerk realisiert seit 2009 Großprojekte in Landtechnik, Maschinenbau, Schienen- und Sonderfahrzeugbau sowie Medizintechnik und Apparatebau. Auf der Intec präsentiert das Firmenbündnis sein Portfolio, das sowohl die Prototypen- und Einzelfertigung als auch die Serienfertigung umfasst.

Das Fertigungsnetzwerk zeigt einen Heizapparat, den die Partnerunternehmen in verschiedenen Modellen und großen Stückzahlen fertigt. (Bild: Jörg Riethausen)

Basis für die Angebotspalette sind die im Einsatz befindlichen Spitzentechnologien in den einzelnen Bereichen. Hierzu zählen insbesondere Verfahren wie das Plasmaschneiden, Laserschweißen und -schneiden, automatisiertes Kanten und Schweißen mittels Roboteranlagen sowie die CNC-Präzisionsbearbeitung bis 1zehn Meter Länge, vier Meter Breite und drei Meter Höhe. Zukünftig wird das Wasserstrahlschneiden den Leistungsumfang ergänzen.

Im Fertigungsnetzwerk arbeiten sieben Partnerunternehmen: AMS, Antares, Delta Barth, Gemag Gelenauer, Limbacher, Omega und Schwalbe. Von der Konstruktion bis zur Endmontage der komplexen Baugruppen entstehen die Maschinen und Anlagen innerhalb des Verbundes aus einem Guss.

Das modulare Laserschutzsystem A-Protection kapselt den Arbeitsraum moderner 3D-Laserschneid- und -schweißanlagen ein. (Bild: Das Fertigungsnetzwerk)

Am Stand des Netzwerks wird dieses Konzept vorgestellt. Zu den Exponaten zählt in diesem Jahr unter anderem ein Vakuumdeckel aus Edelstahl, der in der Lebensmittelindustrie Anwendung finde und hohen Reinheitsstandards gerecht werde. Weiterhin wird das Laserschutzsystem A-Protection ausgestellt. Diese modulare Laserschutzkabine kapselt den Arbeitsraum moderner 3D-Laserschneid- und -schweißanlagen ein und garantiere einen zuverlässigen passiven Schutz selbst vor hochbrillanten Lasern mit bis zu 10 Kilowatt Leistung, hieß es.

Anzeige

Als Beispiel für die Produktion in Serie wird ein hochwertiger Heizapparat, welchen das Fertigungsnetzwerk in verschiedenen Modellen und großen Stückzahlen fertigt, vorgestellt. Hierfür wurde eigens ein Lackierverfahren entwickelt, durch welches der hitzebeständige Einkomponentenlack gleichmäßig und in optimaler Schichtdicke aufgetragen werde und so für eine makellose Oberfläche sorge. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bearbeitungszentrum

Zweite Generation am Start

Der Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden Technik behauptet sich seit Jahren mit der Reiden RX10 auf dem internationalen Markt. Mit bemerkenswerten Optionen, etwa der patentierten Doppelantriebsspindel „DDT“, reagiert das Unternehmen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Bedienbarkeit

Die Universelle neu aufgelegt

Werkzeugfräsmaschine. Die Volz FUS 32-Servo ist eine universelle Werkzeugfräsmaschine der neusten Generation aus dem Hause Volz. Das neue Maschinenkonzept aus Deutschland basiert auf der Euro-Mill FUS 32 und wird auf der Intec präsentiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...

Schraub- und Zuführtechnik

Prozesssichere Montage

Industrielle Montageanlagen aus der Schraub- und Zuführtechnik bestehen aus diversen komplexen Komponenten, die perfekt zusammenspielen müssen. Um Schnittstellenprobleme zu vermeiden, bietet Deprag Schulz Systembestandteile aus einer Hand an.

mehr...

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...