News

Bosch eröffnet neuen Hauptsitz in Korea

Die Bosch-Gruppe hat in Yongin, nahe Seoul, ihren neuen Hauptsitz für Korea und ein darin integriertes technisches Zentrum eröffnet. "Das neue Gebäude ist ein Symbol für die erfolgreiche Entwicklung von Bosch in Korea", sagte Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsführung, während der Einweihungszeremonie. Gleichzeitig setze Bosch die Weichen für zukünftiges Wachstum in Korea. "Wir können Kundenprojekte jetzt noch besser vor Ort betreuen", so Fehrenbach. Insgesamt investierte das Unternehmen 18 Millionen Euro in das zehngeschossige Gebäude. Seit dem Jahr 2000 hat die Bosch-Gruppe mehr als 300 Millionen Euro in Korea investiert. Bis zu 500 Mitarbeiter aus den Bereichen Entwicklung, Applikation, Vertrieb und Verwaltung können in dem insgesamt 25 000 Quadratmeter umfassenden Gebäude beschäftigt werden - davon mehr als 100 Ingenieure allein im Bereich Forschung und Entwicklung. Aktuell arbeiten rund 350 Mitarbeiter in dem neuen Gebäude. Ursprünglich war ein Neubau mit fünf Stockwerken geplant. "Mit der Verdoppelung der Kapazität haben wir jetzt die Möglichkeit, am Standort Yongin in den kommenden Jahren weiter zu wachsen", betonte Krister Mellvé, Geschäftsführer von Bosch Korea. Zentrale Funktionen waren zuvor auf mehrere Standorte in Korea verteilt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Tag der Instandhaltung

FMB: Vortrags-Programm steht

Zur 14. FMB im November wird wieder ein Vortragsprogramm geboten. Am ersten Messetag, dem „Tag der Instandhaltung“, geht es unter anderem um die Online-Überwachung von Robotern oder die Unterstützung des Servicepersonals durch Augmented und Virtual...

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...