News

Bosch: Automotive Aftermarket mit Bremsenerzeugnissen

Bosch plant den Erwerb des Bremsbelag-Geschäfts der Morse Automotive Corporation mit Sitz im US-amerkianischen Chicago. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigungen. Die Morse-Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt Scheiben- und Trommelbremsbeläge sowie Bemssättel, vorwiegend für den amerikanischen Markt. Sie erzielte im Geshcäftsjahr 2007 mit 1.640 Mitarbeitern einen Umsatz von 157 Millionen US-Dollar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wirtschaftsförderung

Geballte erzgebirgische Wirtschaft

161 Quadratmeter, 12 Unternehmen – das Erzgebirge ist in Leipzig mit knapp 40 Ausstellern vertreten. Der Messeverbund gehört zu den wichtigen Branchentreffs für die metallbearbeitende Industrie in Deutschland und Europa – und somit auch für viele...

mehr...

Neue Solidcam-Version

CNC-Fertigung komplett

Auf der Intec 2019 zeigt Solidcam das gesamte Leistungsspektrum der führenden CAM-Komplettlösung für die CNC-Fertigung. Live wird auf einem fünfachsigen Quaser-Bearbeitungszentrum ein speziell für die Intec programmiertes Demo-Teil gefräst.

mehr...
Anzeige