News

Beumer auf der Transport: Die Logistik in der Kette

Beumer zeigt auf der Transport Logistic Technik aus allen Unternehmensbereichen.

Auf der Transport Logistic in München informiert Beumer über Lösungen aus den drei Unternehmensbereichen Förder- und Verladetechnik, Palettier- und Verpackungstechnik sowie Sortier- und Verteilanlagen.

Auf dem Cemat-Gemeinschaftsstand in Halle B1, informiert Beumer über innovative und nachhaltige Intralogistiklösungen. In der Fördertechnik liefert das Unternehmen zum Beispiel Gurtförderer, die Schüttgut wirtschaftlich und ökologisch transportieren. In der Verladetechnik sind Anlagen im Programm, mit denen sich Schütt- und Stückgüter in Lkw, Waggons oder Schiffe verfrachten lassen.

Mit der Produktreihe paletpac bietet die Unternehmensgruppe Hochleistungspalettierer, die bis zu 5.500 Säcke pro Stunde mit höchster Genauigkeit stabil auf Paletten stapeln. Andere Gebinde wie Kartons, Kisten, Kanister oder Trays werden mit hoher Positioniergenauigkeit durch Knickarmroboter der Baureihe robotpac vollautomatisch palettiert und depalettiert. Palettierte Ladeeinheiten lassen sich anschließend mit den Stretchfolien-Verpackungsmaschinen mit extrem dehnbaren Folien auf Paletten fixieren. Dies sichert die Ware während des Transports.

Mit seinen Sortier- und Verteilanlagen bietet Beumer weiterhin modulare Systemlösungen, die eine schnelle, sichere und zielgenaue Sortierung, Verteilung und Kontrolle höchst unterschiedlicher Waren in hohen Stückzahlen ermöglichen. Das sichert deren schnelle Verfügbarkeit. Gleichzeitig erfordern diese Sortiersysteme einen geringen Wartungsaufwand. Sowohl die Quergurt- als auch die Kippschalten-Sorter arbeiten nach Fimenangaben energieeffizient. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...