News

Baumüller: Einfacher programmieren

Effizientes System-Engineering ist der Schlüssel zur maßgeschneiderten Automatisierungslösung, meint Baumüller und zeigt auf der Hannover Messe, wie sich mit dem Engineering-Framework ProMaster Maschinenkonzepte mit wenigen Mausklicks erstellen lassen - Sicherheitslösungen inbegriffen.
Damit aus der Idee innerhalb kurzer Zeit eine leistungsfähige Automatisierungslösung wird, braucht der Programmierer von Maschinen ein leistungsfähiges Werkzeug. Mit ProMaster soll Applikationssoftware nicht nur schnell erstellt, sondern auch flexibel an die unterschiedlichsten Hardware-Plattformen und Maschinenvarianten angepasst werden. Aufwändiges Programmieren gehöre damit der Vergangenheit an: Der Maschinenbauer kann sich auf einfaches Parametrieren und Konfigurieren konzentrieren. Ebenso einfach lassen sich zertifizierte Sicherheitsfunktionen in die Standard-Automatisierungstechnik einbinden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scheibenläufermotoren

Der Sonne entgegen

Die Solarindustrie stellt an die Antriebstechnik hohe Anforderungen. Exakte Positioniergenauigkeit, Dynamik im Drehzahlstellbereich und eine hohe Langzeitstabilität gehören dazu. Insbesondere gilt es, die Solarpanels auch bei ungünstigen...

mehr...

Energieeffiziente Antriebe

Nachhaltig energieeffizient

Einsparpotenziale über den gesamten Lebenszyklus nutzenDie Nachfrage nach energieeffizienten und damit kostensparenden Anlagen nimmt immer mehr zu. Entscheidend für die Lebenszykluskosten (Life Cycle Costs, LCC) einer Maschine ist dabei...

mehr...

Management

Proglove: Zuwachs an der Spitze

Proglove, Spezialist für Industrie Wearables, bekommt Zuwachs an der Spitze. Ab sofort leitet Eva Fischer als Vice President Human Resources das Resort Personal. In dieser Position berichtet sie direkt an CEO Andreas König.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weiterbildung

SMC rüstet Fanuc-Akademie aus

SMC und Fanuc kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der Fanuc-Akademie. SMC liefert elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Teststand

Igus nimmt Highspeed-Anlage in Betrieb

Auf mehr als 3.800 Quadratmetern betreibt Igus das größte Testlabor der Branche. Allein für Energieketten und Leitungen werden im Jahr zehn Milliarden Zyklen gefahren. Jetzt hat Igus auf dem Außengelände in Köln Porz-Lind eine neue automatisierte...

mehr...