AWF: Auf dem Weg zur produktions- und logistikgerechten Fabrik

Netzwerk erweitert um eine Masche

Die AWF – Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaftliche Fertigung ist ein Netzwerk für den überbetrieblichen Erfahrungsaustausch von Unternehmen der verarbeitenden Industrie. Sie vereint Arbeitsgemeinschaften mit verschiedenen Themenschwerpunkten.

Im Rahmen einer konstituierenden Sitzung am 19. November 2015 in Kelsterbach soll eine weitere Arbeitsgemeinschaft gegründet werden: „Die produktions- und logistikgerechte Fabrik – Moderne Fabrikplanung: Erweiterung, Reorganisation und Neubau“. Fachlich geleitet wird diese von Dr.-Ing. Markus Nave, Geschäftsführer der Malorg Consulting.

Die Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaftliche Fertigung erweitert ihr Netzwerk um den Bereich produktions- und logistikgerechte Fabrik.

In der Arbeitsgemeinschaft geht es um den Austausch von Wissen und Erfahrungen, um die Diskussion von Methoden, Kniffen und Tricks. Vor allem geht es auch um die Aufgabenstellungen und Fragen der Mitgliedsunternehmen. Als Zielgruppe gibt die Arbeitsgemeinschaft Führungs- und Fachkräfte aus den Unternehmensbereichen Produktionsplanung und -steuerung, Disposition, Logistik, Supply Chain Management, Logistik Controlling, Produktions-/Prozessmanagement, Beschaffung/Einkauf, Arbeitsvorbereitung sowie EDV/Organisation aus.

Themen, für die nach der Gründung regelmäßig stattfindenden Treffen, sind die Planung oder Reorganisation eines Werkes oder einer Produktion: die Fähigkeit, in kürzester Zeit liefern zu können, die Reduzierung von Durchlaufzeiten, die Erhöhung der Flexibilität bei gleichzeitiger Reduzierung des Ressourceneinsatzes und der Prozesskosten. Ziel neuer Werks- und Produktionssysteme sollte es immer sein, alle Prozesse eines Wertstroms in einen Fluss zu bringen. Die Arbeitsgemeinschaft „Produktions- und logistikgerechte Fabrik“ will ihr Augenmerk besonders auf den Aspekt der Materialflussplanung und Auslegung der Fabrik legen. Im Mittelpunkt steht dabei entsprechend die Erarbeitung, wie Fabrikplanung und -gestaltung sowie Fertigungssteuerung erfolgreich zusammenwirken können.

Anzeige

Fabrikplanung umfasst u.a. die Punkte Planung der Produktionseinrichtung, Maschinen und Anlagen sowie der Transport- und Lagereinrichtungen und vor allem, wie diese effektiv anzuordnen sind und im Rahmen des gesamten Produktionsablaufs zusammenwirken können. Bei der Planung und bei Themen wie der flexiblen Flächennutzung, Energienutzung und -versorgung, der schnellen bestandsarmen Materialversorgung, sollten möglichst viele Unternehmensbereiche mitwirken, um alle Belange zu berücksichtigen. Schlanke Prozesse, physisch und organisatorisch aufeinander abgestimmte Abläufe sind die Voraussetzung einer kostengünstigen, qualitativ hochwertigen und kundenorientierten Produktion. Eine Tatsache, die branchenunabhängig gilt.

Die konstituierende Sitzung am Donnerstag, 19. November um 10 Uhr in Kelsterbach, Mercure Hotel Frankfurt Airport, ist offen angelegt: Inhalte, Ablauf und Turnus der Sitzungen werden von den Teilnehmern konsensorientiert festgelegt. Unternehmen, die an der Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft oder zunächst der konstituierenden Sitzung interessiert sind, können sich auf der Homepage der AWF unter http://www.awf.de/awf-arbeitsgemeinschaften/die-produktions-und-logistikgerechte-fabrik/ informieren. bw

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Management

Neugart: Neuer Geschäftsleiter Supply Chain

Der Getriebespezialist Neugart hat seine Geschäftsleitung erweitert: Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter (COO) Supply Chain. In der neu geschaffenen Funktion verantwortet er das Management sämtlicher interner und externer...

mehr...

Verpackungstechnik

Fachpack: Rahmenprogramm steht fest

Die Fachpack, europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, öffnet am 24. September 2019 ihre Tore. Im Jubiläumsjahr „40 Jahre Fachpack“ wird Messeangebot durch ein breit gefächertes Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Sonderschauen...

mehr...