handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv>

Aventics eröffnet neuen Standort in Indien

Niederlassung in BangaloreAventics eröffnet neuen Standort in Indien

Aventics baut sein Netzwerk aus: Die Pneumatikspezialisten haben einen neuen Vertriebs- und Fertigungsstandort im indischen Bangalore gegründet. Damit hat Aventics nun eigene Gesellschaften in 22 Ländern und mehr als 60 Vertriebspartner, die für eine globale Abdeckung der Märkte sorgen.

sep
sep
sep
sep
Aventics Anthony Raju Suresh

Aventics baut seine internationale Präsenz weiter aus. Zum 1. Mai 2017 nahm Aventics India auf dem neuen Firmengelände in Bangalore den Betrieb auf. Der Standort in Südindien umfasst Vertriebsbüros, einen Fertigungsbereich sowie ein Lager. In Mumbai, Chennai, Ahmedabad und Pune wurden weitere Vertriebszentren von Aventics eingerichtet, in Delhi ist ein neues Vertriebsbüro geplant. Anthony Raju Suresh leitet als General Manager den Betrieb in Indien. Der Maschinenbauingenieur mit Zusatzstudium in strategischem Management hat seine gesamte Karriere in Indien und anderen Ländern der Automationsbranche und Fluidtechnologie gewidmet.

Die Erweiterung um neue Standorte ist Teil der Wachstumsstrategie von Aventics. „Der indische Markt verspricht Wachstum und Expansion. Von unseren Kunden kam die Forderung nach mehr lokal hergestellten Waren. Darauf sind wir eingegangen und haben in Fertigung und Vertriebsbüros investiert“, erklärt Paul Cleaver, CEO von Aventics: „Unsere Kunden suchen verstärkt nach benutzerfreundlichen und sehr günstigen Produkten. Indem wir immer mehr Kunden weltweit den Zugang zu unseren Produkten und Dienstleistungen erleichtern, rechnen wir uns gute Wachstumschancen aus.“

Anzeige

2016 gründete Aventics Vertriebseinheiten in Spanien, Singapur und Mexiko. Im Frühjahr 2017 gab das Unternehmen den Erwerb von Vector Horizon Technology bekannt. Die Firma mit Sitz in USA entwickelt umweltfreundliche Energiesysteme mit dem Schwerpunkt Emissionskontrollsysteme und moderne Mechatronikgeräte. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Aventics Double Valves Pneumatikventile

Aventics liefert frisch aus dem NetzKennwerte für die Pneumatik

Konstrukteure benötigen bei der Pneumatik wie bei allen anderen Automatisierungstechnologien realistische Zuverlässigkeitskennwerte.

…mehr
Aventics Dieter Michalkowski Condition Monitoring

Aventics bringt neues Pneumatik-ModulQualifiziertes Condition Monitoring

Mit einem neuen Erweiterungsmodul für die Ventilelektronik AES bindet Aventics die Pneumatik nahtlos in Industrie 4.0-Umgebungen ein.

…mehr
Aventics_RTC-TD

Aventics-Pneumatik in ZügenPatronen sorgen für Sicherheit

Pneumatikantriebe von Aventics senken die Lebenszykluskosten und erhöhen die Sicherheit von Schienenfahrzeugen, sagt der Hersteller.

…mehr
Kito-Erikkila

ErikkilaKito übernimmt Leichtkranhersteller

Mit Wirkung zum 31. Januar 2018 hat Kito den finnischen Leichtkranhersteller Erikkila übernommen. Das Familienunternehmen wird von nun an unter dem Dach der Kito Europe geführt. Durch den Deal erweitert Kito sein Angebot von Premiumhebezeugen auf komplette Leichtkransysteme und Arbeitsplatzkrane.

…mehr
AMF-Umsatz

UmsatzwachstumFünfter Umsatzrekord in Folge für AMF

Andreas Maier (AMF) wächst weiter. Mit mehr als 48 Millionen Euro erzielte das Fellbacher Unternehmen zum fünften Mal in Folge einen Umsatzrekord. Wachstumstreiber waren erneut die Produkte rund um die industrielle Automatisierung und Prozessoptimierung. Aber auch ein Traditionsprodukt überraschte. 

…mehr