Automatikschaltung erhielt Eurobike Award

Mit Schaeffler fährt sich´s leichter

Gerade erst auf dem Markt und bereits prämiert: Die automatische Fahrradschaltung FAG-Velomatic wurde durch eine internationale Fachjury zum Gewinner der Kategorie "Komponente" des Eurobike Awards 2014 gekürt. Am 27. August, dem ersten Tag der Messe Eurobike in Friedrichshafen (findet vom 27. bis 30. August statt), wird bekanntgegeben, wer die Gold-Gewinner der jeweiligen Kategorien sind.

Mit der App Velodaptic können Biker maßgeschneiderte Schaltprogramme für ihren Fahrstil erstellen.

Für Schaeffler bedeutet diese Auszeichnung schon jetzt einen bedeutenden Erfolg für das neue Produkt: "Das Besondere an der FAG-Velomatic ist ihre individuelle Konfigurierbarkeit: Sie funktioniert mit jedem Fahrrad-Typ und jedem Antriebssystem. So fährt jeder immer in seinem richtigen Gang und kommt entspannter ins Ziel beziehungsweise kann längere Strecken bewältigen", so Jürgen Stölzle, Leitung Branchenmanagement Motorrad & Consumer Products bei Schaeffler.

Fahrkomfort der Extraklasse

Ob bergauf, bergab oder auf flacher Strecke, mit einem konventionellen Rad, mit Ketten- oder Nabenschaltung oder einem E-Bike- die Velomatic berechnet auf Basis von Trittfrequenz, Kraft, Radgeschwindigkeit und Neigung immer den optimalen Gang und den perfekten Schaltzeitpunkt. Das garantiert exzellenten Fahrkomfort bei maximaler Flexibilität. Dank offener Standards ist die Schaltung kompatibel zu jedem Fahrradtyp und jedem Antrieb. Das manuelle Schalten wird durch die Velomatic vollständig ersetzt. Über ein optional erhältliches und leicht zu bedienendes elektrisches Schaltmodul in Form eines Tippschalters kann der Fahrer selbstständig vom Automatik-Modus in den Manuellen Modus wechseln, um für eine sportlichere Fahrweise auch selbst zu schalten.

Anzeige

Dank der schmalen, leichten Bauform (24 mal 180 Millimeter, Gewicht etwa 200 Gramm) findet die Schaltung im Unterrohr oder im Sattelrohr Platz und ist so von außen nicht sichtbar.

Perfekt kombiniert: FAG-VELOMATIC und App VELODAPTIC

In Kombination mit der dazugehörenden App Velodaptic können Biker individuelle Schaltprogramme für ihren Fahrstil erstellen. So fährt jeder immer in seinem optimalen Gang - ohne selbst zu schalten. Die App begleitet Biker zudem auf ihren Touren und zeichnet GPS-, Bewegungs- und Leistungsdaten auf. Die App funktioniert sowohl für Tablets als auch für Smartphones. Je nach Lichtverhältnissen kann der Fahrer zwischen Tag- und Nachtmodus wählen. Bewegungsdaten wie Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Kraft oder Drehmoment werden erfasst. Das Cockpit zeigt dabei jeweils drei der Bewegungsdaten an, die per Klick durchgeschaltet werden können. Auch GPS-Daten zur Standortbestimmung und eine Kartenfunktion stehen über die App zur Verfügung. pb

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige