News

Auszeichnungen der Oskar-Patzelt-Stiftung

Am Sonnabend, 3.11.07, wurden im Maritim Hotel Berlin die bundesweit ausgeschriebenen Sonderpreise des ¿Großen Preises des Mittelstandes" verliehen. Am Nachmittag vor der Auszeichnungsgala fand das 4. Preisträgertreffen der Oskar-Patzelt-Stiftung statt, zu dem sich mehr als 50 Preisträger und Finalisten dieses Jahres und der Vorjahre einfanden. Dieses jährliche Treffen ist eine Leistungsschau mittelständischen Erfolgs. Mehrere Unternehmen, so zum Beispiel Dr.-Ing. Bernd Hentschel von Henka Werkzeuge + Werkzeugmaschinen (Sachsen) berichteten von gelungenen Geschäftsanbahnungen noch am selben Nachmittag. Hilzinger Fenster + Türen (Baden-Württemberg) lud die Firmen ein, sich an der Klimaaktion "Kleiner Eisbär" zu beteiligen. Die Auszeichnungsgala startete mit zwei ¿Nachzüglern": Die Ambulanz Mobile aus Schönebeck (Sachsen-Anhalt) und ddie Bitburger Braugruppe aus Bitburg (Rheinland-Pfalz) waren bereits vor einigen Wochen in Magdeburg beziehugnsweise Würzburg in Abwesenheit ausgezeichnet worden. In Berlin wurde die öffentliche Verleihung ¿nachgeholt". Die Ehrenplaketten für die beeindruckendsten Preisträger 2007 gingen an: ASI Anlagen SERVICE Instandhaltung GmbH, Jena (Thüringen), EDUR-Pumpenfabrik Eduard Redlien GmbH & Co. KG (Schleswig-Holstein), HKS Sicherheitsservice GmbH (Niedersachsen), VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH (Baden-Württemberg). Ehrenplaketten für Preisträger der Vorjahre erhielten Bachner Elektro GmbH & Co. KG (Bayern), Elektromontagen Leipzig GmbH (Sachsen), FEAG Sangerhausen GmbH (Sachsen-Anhalt), Jahn GmbH Umform- & Zerspanungstechnik (Thüringen), Krieger und Schramm GmbH & Co. KG (Thüringen), OHST Medizintechnik AG (Brandenburg), Vernetzte Pflegedienstleistung Grit Köllmer (Sachsen-Anhalt), Werkmeister GmbH (Hessen). Der Sonderpreis "Unternehmerin des Jahres" ging diesmal nach Brandenburg an Petra Damm, airkom Druckluft GmbH. "Bank des Jahres" wurde die Kreissparkasse Aue-Schwarzenberg. Die Städte Langenfeld (Nordrhein-Westfalen) und Philippsburg (Baden-Württemberg) wurden als "Kommune des Jahres" ausgezeichnet. Als "Premier" wurden geehrt die hilzinger GmbH Fenster + Türen (Baden-Württemberg) und die Dr. Butze GmbH & Co. KG (Sachsen). "Premier-Finalist" wurden die Böhm Fertigungstechnik Suhl GmbH (Thüringen), die m.u.t. AG (Schleswig-Holstein) und die Sachsenküchen Hans-Joachim Ebert GmbH (Sachsen). Die Premier-Ehrenplakette ging an das Serumwerk Bernburg AG (Sachsen-Anhalt).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...