News

Auszeichnung für die besten Nachwuchs-Mikrotechnologen

Bereits zum sechsten Mal hat das dortmund-project den MicrotechAward für die besten Mikrotechnologie-Auszubildenden des Jahres verliehen, die an der IHK zu Dortmund ihre Prüfung abgelegt haben. Im Rahmen der Akademischen Jahresfeier der Fachhochschule Dortmund nahmen die Gewinner im Großen Hörsaal der FH ihre Urkunden und Pokale sowie ein Preisgeld in Höhe von jeweils 400 Euro entgegen.

Der Preis für das beste Gesamtprüfungsergebnis ging an Thomas Wiegel von der Elmos Semiconductor AG in Dortmund. Die beste Facharbeit im Bereich Mikrosystemtechnik legte Sören Becker vom Bonner Forschungszentrum caesar vor. Für die beste Facharbeit im Bereich Halbleitertechnik wurde Mirko Primke vom Bildungszentrum RAG Bildung GmbH in Dortmund geehrt.

"Wir wollen mit dem MicrotechAward auf den spannenden und aussichtsreichen Beruf des Mikrotechnologen aufmerksam machen", erklärte der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund Udo Mager im Anschluss an die Preisverleihung. "Speziell junge Menschen wollen wir für dieses Berufsfeld begeistern und sie über die Entwicklungsmöglichkeiten informieren, die sich ihnen in diesem Bereich bieten. Denn gerade in der Mikro- und Nanotechnologiebranche sind hochqualifizierte Fachkräfte ein absolutes Muss."

Verliehen wurde der MicrotechAward vom dortmund-project, der Bundesagentur für Arbeit, der IHK zu Dortmund, dem Branchenverband IVAM und der MST.factory dortmund. Sponsoren sind die Bartels Mikrotechnik GmbH, die Boehringer Ingelheim microParts GmbH, die Elmos Semiconductor AG, die measurement specialities Germany - HL-Planartechnik GmbH und das Bildungszentrum RAG Bildung Dortmund.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...