News

Aus LogicaCMG wird Logica

Die LogicaCMG-Gruppe tritt ab sofort als einheitliche Marke auf und fasst ihre Marken unter dem neuen Namen Logica zusammen. Neben der Marke LogicaCMG sind dies die Unternehmensnamen Avinci, Edinfor, Unilog und WM-data. Damit bündelt der international tätige IT- und Beratungsdienstleister noch stärker die Vorzüge seines internationalen Netzwerks mit dem länderspezifischen Know-how an den einzelnen Standorten. Andy Green, CEO von Logica, erläutert: "Mit der Zusammenfassung unserer weltweiten Aktivitäten unter dem einheitlichen Namen Logica wollen wir die hohe Reputation in ihren jeweiligen Märkten weiter ausbauen. Ziel ist es, unseren Kunden zu jeder Zeit herausragende Serviceleistungen vor Ort zu bieten, die aus den innovativen Fähigkeiten und der Kompetenz unserer globalen Organisation mit 39.000 Mitarbeitern resultieren".

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kooperationsvertrag

Partner für Regale und Beleuchtung

Der Lagertechnikexperte Meta-Regalbau hat für das neue Zentrallager von LDBS Lichtdienst die Lager- und Regaltechnik geliefert. Außerdem haben die beiden Unternehmen einen Kooperationsvertrag unterschrieben und arbeiten künftig enger zusammen, wenn...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...