News

Aus LogicaCMG wird Logica

Die LogicaCMG-Gruppe tritt ab sofort als einheitliche Marke auf und fasst ihre Marken unter dem neuen Namen Logica zusammen. Neben der Marke LogicaCMG sind dies die Unternehmensnamen Avinci, Edinfor, Unilog und WM-data. Damit bündelt der international tätige IT- und Beratungsdienstleister noch stärker die Vorzüge seines internationalen Netzwerks mit dem länderspezifischen Know-how an den einzelnen Standorten. Andy Green, CEO von Logica, erläutert: "Mit der Zusammenfassung unserer weltweiten Aktivitäten unter dem einheitlichen Namen Logica wollen wir die hohe Reputation in ihren jeweiligen Märkten weiter ausbauen. Ziel ist es, unseren Kunden zu jeder Zeit herausragende Serviceleistungen vor Ort zu bieten, die aus den innovativen Fähigkeiten und der Kompetenz unserer globalen Organisation mit 39.000 Mitarbeitern resultieren".

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...