News

Aus LogicaCMG wird Logica

Die LogicaCMG-Gruppe tritt ab sofort als einheitliche Marke auf und fasst ihre Marken unter dem neuen Namen Logica zusammen. Neben der Marke LogicaCMG sind dies die Unternehmensnamen Avinci, Edinfor, Unilog und WM-data. Damit bündelt der international tätige IT- und Beratungsdienstleister noch stärker die Vorzüge seines internationalen Netzwerks mit dem länderspezifischen Know-how an den einzelnen Standorten. Andy Green, CEO von Logica, erläutert: "Mit der Zusammenfassung unserer weltweiten Aktivitäten unter dem einheitlichen Namen Logica wollen wir die hohe Reputation in ihren jeweiligen Märkten weiter ausbauen. Ziel ist es, unseren Kunden zu jeder Zeit herausragende Serviceleistungen vor Ort zu bieten, die aus den innovativen Fähigkeiten und der Kompetenz unserer globalen Organisation mit 39.000 Mitarbeitern resultieren".

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige