News

Aus IMS Europe wird Koco Motion

Die IMS als Vertriebs- und Servicepartner der amerikanischen Partnerfirma hat sich einen neuen Namen gegeben. Weil die amerikanische Firma IMS in den Besitz der Schneider Gruppe übergegangen ist, ist aus IMS Europe nun Koco Motion geworden. Der Name ist neu, aber die Produktpalette bleibt: Das Unternehmen fertigt selbst entwickelte DC-Flachmotoren und bürstenlose DC-Servomotoren. Zusätzlich im Angebot sind durch die Vertriebspartnerschaft mit Moons Schrittmotoren, E-Drive-Systeme mit DC-Glockenan und SGST mit DC-Eisenankermotorenkermotore

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Baukastensystem MDrive Plus

Antriebsbaukasten

Das Baukastensystem MDrive Plus von Koco Motion für Schrittmotoren mit integrierter Mikroschrittsteuerung basiert auf dem Motor- und Motion-Controller Asic M3000. Dieser Asic verarbeitet analoge beziehungsweise digitale Signale und enthält...

mehr...

DC-Flachmotoren M10

Mobile Flachmänner

Mit den Baureihen M10 und M21 hat IMS zwei neue Varianten kleiner DC-Flachmotoren mit Getrieben entwickelt. Die Motoren haben einen Durchmesser von 17 Millimetern, eine Baulänge von 8,7 Millimetern sowie Nennspannungen von zwei bis 24 Volt.

mehr...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...