News

Aufsichtsratswechsel bei Spitzmüller

Seit dem 15. Februar 2008 sind Herr Prof. Dr. Wolfgang Kühn und Herr Andreas Jäger neue Aufsichtsräte der Spitzmüller AG.

Der Aufsichtsratswechsel, welcher bereits 2007 vorbereitet wurde, geschieht im Zuge der zunehmend internationalen Ausrichtung der Spitzmüller AG.

Im Rahmen einer Feierstunde dankte Rudolf Spitzmüller den ausscheidenden Aufsichtsräten Herrn Marco Kohler und Herrn Richard Kammerer für die praxisorientierte Unterstützung in den vergangenen Jahren. Herr Kammerer lobte bei dieser Gelegenheit die ausgezeichnete Unternehmenssituation der Spitzmüller AG, und war zufrieden, seinen Nachfolgern ein "bestelltes Haus" übergeben zu können.

Mit den neuen Aufsichtsräten Herrn Prof. Dr. Wolfgang Kühn, Geschäftsführer des TZW Karlsruhe, und Herrn Andreas Jäger, Partner der M&A Beratungsgesellschaft Transfer-Partners aus Düsseldorf, konnte eine ideale Besetzung mit dem benötigten Know-how für das Unternehmen gefunden werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...