News

ASM: Ein Wegband ohne Brüche

Die ASM-Wegband-Sensoren WB61sind dort geeignet, wo mehrfach umgelenkt werden muss.

Mit dem Modell WB61 stellt Sensorspezialist ASM einen Wegband-Sensor mit vier Metern Messlänge bereit, der eine kompakte Bauweise mit hohen Sicherheitsstandards vereint. Wie alle Positape-Wegband-Sensoren ist der WB61 besonders für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen konzipiert, aber auch für andere anspruchsvolle Messaufgaben.

Die Wegband-Sensoren sind dort geeignet, wo mehrfach umgelenkt werden muss. Ihr Edelstahlband ist bei der Führung um viele Umlenkrollen nicht bruchanfällig und hält Temperaturschwankungen besser aus. Die Produktlinie entspricht damit den hohen Sicherheitsanforderungen im Kranbau.

Das neue Modell WB61 verfügt über ein hochwertiges Kunststoffgehäuse. Diese im Vergleich zu den Metallgehäusen kostengünstigere Bauweise empfiehlt den Positionssensor für kostensensitive Applikationen, in denen dennoch die Schutzart IP67 erforderlich ist. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positionssensor

Zuwachs lebt lang

ASM erweitert die Positape-Famlie um einen kompakten Positionssensor mit Edelstahlband mit einem Messbereich bis 3.000 Millimeter. Die Gruppe wurde speziell zur Lösung von Messaufgaben entwickelt, in denen applikationsbedingt Umlenkungen eingesetzt...

mehr...

Wegbandsensoren

Sensor an der Rolle

Mit den Positape-WBR-Modellen erweitert ASM die Wegband-Sensor-Familie um ein Feature: Bei den neuen Modellen ist direkt am Sensor eine Band-Umlenkrolle montiert, so dass eine flexible Variation der Auszugsrichtung des Messbandes möglich ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weiterbildung

SMC rüstet Fanuc-Akademie aus

SMC und Fanuc kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der Fanuc-Akademie. SMC liefert elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Teststand

Igus nimmt Highspeed-Anlage in Betrieb

Auf mehr als 3.800 Quadratmetern betreibt Igus das größte Testlabor der Branche. Allein für Energieketten und Leitungen werden im Jahr zehn Milliarden Zyklen gefahren. Jetzt hat Igus auf dem Außengelände in Köln Porz-Lind eine neue automatisierte...

mehr...