Arburg zeichnet den Gewinner des Energieeffizienz-Awards aus

Vorbild bei der Ressourcenschonung

Vor wenigen Tagen fand die Verleihung des Arburg Energieeffizienz-Awards statt. Mit diesem Preis prämiert Arburg seit 2008 jährlich ein Unternehmen für herausragende Aktivitäten im Bereich Energieeffizienz.

Gewinner im Jahr 2015 ist das Unternehmen ARaymond, das mit seinen Clipbefestigungen für die Automobilindustrie zu den Weltmarktführern gehört. Basierend auf internen Umweltleitlinien treibt das Familienunternehmen aus Frankreich das Thema Umweltschutz in allen 37 unabhängigen Gesellschaften voran. Um den Energiebedarf zu reduzieren, wird zum Beispiel überwiegend in elektrische und hybride Spritzgießmaschinen investiert. Als Anerkennung für die globalen Aktivitäten erhält ARaymond den Arburg Energieeffizienz-Award 2015.

Freuen sich über den Arburg Energieeffizienz-Award 2015: Die Vertreter von ARaymond zusammen mit dem geschäftsführenden Arburg-Gesellschafter Michael Hehl (Mitte). (Foto: Arburg)

Die Gründe für die Verleihung des Arburg Energieeffizienz-Awards 2015 an ARaymond und die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen erläuterte Helmut Heinson, Vertriebsgeschäftsführer bei Arburg, in seiner Laudatio: „Der Weltmarktführer ist nicht nur mit seinen Produkten für die Automobilindustrie ein Vorbild, sondern auch in Sachen Ressourcen-Schonung, und dies weltweit an allen Standorten. Dessen zahlreiche und vor allem globale Aktivitäten und Leistungen zeigen, dass das Unternehmen seine Verantwortung für Umwelt und Zukunft sehr ernst nimmt. Daher hat sich Arburg entschieden, ARaymond mit dem Energieeffizienz-Award 2015 auszuzeichnen.“

Umweltschutz und Energieeffizienz spielen bei ARaymond seit über zehn Jahren eine wichtige Rolle und werden weltweit kontinuierlich vorangetrieben. Seit 2011 gibt es interne Umweltleitlinien, die für alle internationalen, unabhängigen Gesellschaften gelten. Deren Umweltbeauftragte treffen sich jährlich zum Weltumwelttag, um ihre lokalen Umweltschutzaktionen vorzustellen und Erfahrungen auszutauschen. Resultierend aus den globalen Workshops hat sich ARaymond hohe Ziele gesetzt und konzentriert sich auf zwei Hauptaufgaben: Die Reduzierung des Energiebedarfs und die Verminderung des Rohstoffverbrauchs.

Anzeige

Um die Energieeffizienz in den Spritzgießfertigungen zu steigern, stehen die Reduzierung von Wärmeverlusten durch Isolierung und der Einsatz von energieeffizienten hybriden und elektrischen Spritzgießmaschinen im Fokus. Hinzu kommen energieeffiziente Kühlsysteme, die Nutzung von Abwärme der Kompressoren sowie die Reduzierung von Druckluftleckagen. Ein Resultat der Energieeffizienz-Aktivitäten ist zum Beispiel die Zertifizierung des Energie­Managementsystems von ARaymond Deutschland nach DIN EN ISO 50001.

Darüber hinaus wird weltweit unter anderem in Systeme zur Regenwassernutzung und zur automatisierten Gebäudebeleuchtung investiert. Neue Gebäude werden verstärkt nach LEED-Grundsätzen (Leadership in Energy and Environmental Design) gebaut und entsprechend zertifiziert. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Igus geht in die Luft

Gleitlager für Flugzeuge

Fünf Iglidur-Hochleistungspolymere erfüllen jetzt offiziell die Anforderungen hinsichtlich Brandschutz der Bundesluftfahrtbehörde der USA (FAA) für Flugzeuginnenausstattungen. Anwendungsbereiche für Gleitlager aus diesen Werkstoffen sind...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Kunststoff-Palette

Trägt nicht nur Ladung

Die neue Heilbronner Halbpalette (HHP) von Cabka-IPS bildet eine umweltschonende Alternative zu der Düsseldorfer Holzpalette und wurde für Produktionsbetriebe entwickelt, die einen hohen Automatisierungsgrad haben.

mehr...
Anzeige

Faltkisten

Weniger Platz spart mehr

Faltbare Kleinladungsträger (Foldable Small Containers, FLC) werden in zahlreichen Branchen eingesetzt. Sie finden meist beim manuellen Handling Verwendung, funktionieren aber auch in automatischen Systemen.

mehr...

Kunststoffmühlen

Kühlung nach dem Mahlen

Maßgeschneiderte Zentral- und Großmühlen für das Blasformen. Für den Einsatz in der Blasformtechnik kann Getecha die Zentral- und Großmühlen seiner Rotoschneider an verschiedene Anforderungen und Kundenwünsche anpassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Prüfroboter

Drum prüfe…

Das Vereinzeln, prüfen und Sortieren von Schüttgutbauteilen die Aufgaben der Prüfstation, die Neupro Solutions 2014 für die Elektronikbranche entwickelte.

mehr...