News

AMA Fachverband für Sensorik: Nachfolge geregelt

Nach 17 Jahren Tätigkeit für die Mitglieder des AMA-Fachverbandes wird der bisherige Geschäftsführer, Dr. Dirk Rein, im August 2009 in den gesetzlichen Ruhestand gehen.

Das ist Anlass für den amtierenden AMA-Vorstand, sich frühzeitig um eine Nachfolge und dessen kontinuierliche Einarbeitung zu kümmern. Mit Dr. Thomas Simmons (Foto) hat der AMA-Fachverband seit dem 15. Oktober einen zweiten Geschäftsführer, der sukzessive in die vielseitigen Aufgaben eingearbeitet werden soll, ehe er 2009 die alleinige Geschäftsführung übernimmt.

Simmons, der seine berufliche Laufbahn als Physiker begann, verfügt über umfangreiche Marketing- und Vertriebserfahrung. Nach unterschiedlichen industriellen Tätigkeiten war er zuletzt beim Drucksensor-Hersteller Aktiv Sensor in Stahnsdorf als Key Account Manager beschäftigt und hat dort unter anderem das internationale Geschäft aufgebaut.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kongresse und Foren

Sensor+Test mit viel Begleitprogramm

Am neuen Termin in der letzten Juni-Woche (26. bis 28. Juni) wird die Sensor+Test 2018 in Nürnberg wieder als führende Plattform für Sensorik, Mess- und Prüftechnik ihre Türen öffnen. Rund 580 Aussteller aus aller Welt werden erwartet, außerdem gibt...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Standort Egelsbach

SMC feiert 40-jähriges Jubiläum

Am 13. September lud SMC insIndustrial Application Center am Firmensitz in Egelsbach zum 40-jährigen Jubiläum ein. Hier konnten die Gäste viele Produkte in Aktion beobachten. Anschließend fanden Rundgänge durch die Produktion und das Zentrallabor...

mehr...