News

Alles im Gleis bei Scharf

Für SMT Scharf, Technologie- und Weltmarktführer bei entgleisungssicheren Bahnsystemen für den Bergbau, hat sich das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2007 wie erwartet positiv entwickelt. Der Umsatz stieg in diesem Zeitraum um 25 Prozent auf 16,7 Millionen Euro nach 13,4 Millionen Euro im Vorjahr. In den ersten neun Monaten betrug der Umsatz 35,5 Millionen Euro (im Vorjahr: 36,2 Millionen Euro). Der Anteil des im Auslands erzielten Umsatzes beläuft sich vor allem aufgrund mehrerer Großaufträge aus Russland nach neun Monaten auf 71 Prozent gegenüber 50 Prozent im Vorjahr.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige