ABB verzichtet auf seltene Erden:

Hocheffizienz mit Ferritmagneten

ABB präsentiert ein neues Technologiekonzept auf Basis des Synchronreluktanzmotors, das Energieeffizienz auf eine neue Stufe hebt. Ausgehend von IE4, der derzeit höchsten, standardisierten Wirkungsgradklasse, hat ABB hat jetzt durch Reduzierung der Verluste um weitere 20 Prozent den künftigen Wirkungsgrad IE5 erreicht.

ABB realisiert mit der neuen Technologieplattform einen IE5-Wirkungsgrad ohne Magnete aus Seltenen Erden.

Das neue Konzept ist eine Weiterentwicklung der Synchronreluktanz-Technologie, die 2011 vorgestellt wurde. Es stärkt das Motoren- und Umrichter-Portfolio von ABB in Märkten, in denen Kunden maximale Effizienz verlangen. Das Besondere an dem neuen Motorenkonzept SynRM2 ist, dass keine Permanentmagnete aus Seltenerdmetallen verwendet werden. ABB setzt stattdessen kostengünstigere und leicht erhältliche Ferritmagnete ein. Dies hat Produkte zur Folge, die sowohl in wirtschaftlicher als auch ökologischer Hinsicht nachhaltiger sind.

Derzeit wird das größte Geschäftspotenzial für die neuen Motoren im Leistungsbereich von 1 bis 15 Kilowatt gesehen sowie bei OEMs, die Pakete aus Motor und Umrichter benötigen, deren Eigenschaften anwendungsspezifisch optimiert werden können. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebe

Power im Zementwerk

Für ein nordafrikanisches Zementwerk hat Menzel Elektromotoren sieben neue Motoren geliefert. Hier waren einige veraltete Maschinen gegen neue auszutauschen, darunter ein sechspoliger Schleifringläufermotor.

mehr...

Steuermodul

Dosiert bremsen

Mit dem Bremsmoment-Steuermodul von Mayr Antriebstechnik ist es möglich, Geräte und Maschinen gleichmäßig und sanft zu verzögern. Bei Geräten und Maschinen-Anwendungen mit dynamischen Bremsungen ist oft eine dosierte, gleichmäßige Verzögerung...

mehr...
Anzeige

Freiläufe

Drehmoment verdreifacht

Ringspann ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland, USA, China und Südafrika. Das Produktprogramm umfasst Antriebskomponenten, Spannzeuge und Fernbetätigungen.

mehr...

Controller

Selbst ist der Mann

Der neue Controller für die Intralogistik von ABM Greiffenberger ist zunächst für eine Motorleistung bis 0,75 Kilowatt ausgelegt und arbeitet sowohl mit Asynchronmotoren als auch permanenterregten Motoren problemlos in Temperaturbereichen von minus...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Antriebe

Antriebe und mehr

Der Auftritt von Groschopp bekam das Motto „kundenspezifische Antriebslösungen“. Weiterer Schwerpunkt sind Motorenkomponenten zum Einbau in bestehende Konstruktionen. Der Fokus liegt dabei auf der Produktion von Mittel- und Kleinserien.

mehr...

Servomotoren

Intelligenz tastet

Lösungen mit kürzeren Zykluszeiten und mehr Flexibilität im Umfeld von Industrie 4.0: Diese Marktanforderungen beantwortet Bosch Rexroth mit der neu konzipierten Synchronservomotor-Baureihe MS2N.

mehr...

Frequenzumrichter

Dicht zum Antrieb

Mit dem MW500 bringt WEG einen robusten Frequenzumrichter für dezentrale Anwendungen, der Installation und Inbetriebnahme vereinfacht, sodass Aufwand und Kosten sinken.

mehr...