Werkzeug-Ortungssystem TLS

Navi für Schrauber

Das Werkzeug-Ortungssystem TLS („Tool Location System“) von Atlas Copco Tools stellt sicher, dass Verschraubungen nur noch mit dem richtigen Werkzeug an der richtigen Station und am richtigen Bauteil ausgeführt werden. Damit lässt sich die Flexibilität in der Montage (durch Akkuschrauber) steigern, ohne dass die Prozesssicherheit sinkt, verspricht der Hersteller. Das TLS ist eine Art GPS-Navigationssystem und vernetzt elektronisch gesteuerte und überwachte Akku-Schraubwerkzeuge. Es löst ein Problem von Montageplanern, die Flexibilität und Prozesssicherheit benötigen: Denn gewöhnliche Akkuwerkzeuge geben dem Werker zwar Bewegungsfreiheit ohne Kabel, erschweren aber zugleich die Prozessüberwachung, da keine Angaben zur Position der Werkzeuge zur Verfügung stehen. Für das TLS nötig sind mit Sensoren ausgestattete Antennen, die in definierten Abständen im Werk installiert werden. Sie können sowohl Atlas-Copco-Werkzeuge als auch beliebige Anlagen, Bauteile und Produktionsvorrichtungen orten. Bedingung: Die Werkzeuge müssen mit einem Funk-Transponder (Tag) versehen sein. Durch Verwendung der Ultra-Breitband-Technik ortet das TLS dann präzise alle Objekte mit Tag im Raum. Die Signalstärke hängt von lokalen Gegebenheiten und etwaigen Störquellen ab. Für stationäre Fertigungsstraßen können Montageplaner oder Betriebsleiter mit dem TLS virtuelle Arbeitsstationen erstellen und Werkzeuge mit diesen verknüpfen. Das stellt sicher, dass an diesen Stationen nur die richtigen Werkzeuge verwendet werden. Denn sobald ein Werkzeug außerhalb „seines“ definierten virtuellen Käfigs gerät, lässt es sich nicht in Betrieb nehmen. Die Gefahr menschlichen Versagens wird reduziert, es fällt weniger Nacharbeit an, die Ausschussrate sinkt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fräser

Die Qualität nimmt zu

Leichtbaukonstruktionen gewinnen in allen Bereichen an Bedeutung. Gewichts- und Ressourceneinsparungen haben zur Entwicklung neuer Werkstoffe beigetragen. Immer mehr neue Werkstoffe halten Einzug in die Werbetechnik.

mehr...
Anzeige