Werkstückträgersystem

Transportsystem für geringe Gewichte

Das neue, Werkstückträgersystem Versaflex rundet ab sofort das mk-Portfolio ab. Die bewährten Systeme auf Basis von Zahnriemen, Staurollenketten, Ketten und Flachplattenbändern werden nun durch ein einspuriges und leichtes Scharnierband-Fördersystem, auch Kunststoff-Kettenförderer genannt, erweitert.

Das neue, flexible Werkstückträgersystem Versaflex rundet ab sofort das mk-Portfolio für den Werkstückträger-Transport ab. © Maschinenbau Kitz

Das System ist für Produkte mit einem Gewicht bis zehn Kilogramm pro Werkstückträger ausgelegt und hat eine Systembreite von 85 Millimeter (Kettenbreite 83 Millimeter). Dank des einspurigen Aufbaus und Kurvenradien ab 160 Millimeter können komplexe Streckenverläufe in beengten Platzverhältnissen abgebildet werden. Und das mit nur einem Antrieb und einer Geschwindigkeit von 25 Meter pro Minute. Die Werkstückträger werden mithilfe von Seitenführungen geleitet. Neben den Förderstrecken stehen Funktionsmodule wie Stopper zum Stauen, Puffern oder Vereinzeln und Weichen zum Verteilen der Werkstückträger auf mehreren Förderspuren zu Verfügung. Zudem verfügt das System über Positioniereinheiten zum präzisen Zentrieren oder zur Entkopplung der Werkstückträger bei Bestückung oder Entnahme. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige