Heißluftballons

Wera jagt Schraubendreher in die Luft

Bei Wera sind die Schraubendreher in den Himmel gewachsen.

Wera hat einen Heißluftballon in Form eines Schraubendrehers mit einer Gesamthöhe von 65 Metern bauen lassen, © Wera

Das Unternehmen hat einen Heißluftballon in Form eines Schraubendrehers mit einer Gesamthöhe von 65 Metern bauen lassen und wird damit ab sofort auch am Himmel auf vielen Veranstaltungen und über einigen Städten in Europa zu sehen sein. Ein Hingucker ist auch die lange Schraubendreherklinge, die sich unter dem Korb befindet.

Allen, die sich beim Anblick verwundert die Augen reiben, sei hiermit versichert, dass der Schraubendreher tatsächlich echt sei, auch wenn man mit ihm nicht schrauben könne, gab Wera außerdem bekannt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Maontageautomatisierung

Schneller wird’s mit 22

Montageautomatisierung. Martin Mechanic hat für einen Kunden in der Automobilindustrie die zweite Anlagengeneration für den Bau von Dämpfungssystemen entwickelt. Die Zahl der Roboter in der Anlage wurde von elf auf 22 verdoppelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatische Montagezelle

Eine Zelle für die Seilbahn

Die Automatisierung erhöht die Qualität der einzelnen Produkte, gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Anlagenbauer, die die automatisierten Fertigungsstraßen entwickeln sollen. Ein System für Komponenten von Synchronmotoren lieferte Hainzl...

mehr...

Werkzeuge

33 Helfer im Koffer

Der Steckschlüssel-Satz 1/4" von GEDORE redbietet 33 Helfer, die sich zum Heimwerken genauso wie für Reparaturen oder Wartungen an Kraftfahrzeugen und Motorrädern eignen.

mehr...

Rastbolzen

Positionieren und Halten

Von Ruland kommen jetzt auch Rastbolzen für unterschiedlichste industrielle Anwendungen. Rastbolzen sind federbelastete Vorrichtungen zur einfachen Verriegelung von Maschinenelementen im Rahmen einer einstellbaren Positionierung.

mehr...