Wendeschneidplatten

Weniger Belastung

Die neuen Wendeschneidplatten „Delta“ haben sechs geschliffene Schneidkanten und sind tangential auf dem Fräskörper montiert. Der 20-Grad-positive Spiralwinkel sowie die allseitig geschliffenen Flächen und Winkel führen nicht nur zu kleinen Schnittkräften, sondern haben auch positive Auswirkungen auf die Spindelbelastung und ermöglichen eine höhere Produktivität auf modernen Bearbeitungszentren.

Wendeschneidplatten „Delta“

Je nach Material entstehen am Werkstück auch weniger Kaltverfestigung und Verformungen durch Spannungen. Die tangentiale Anordnung der WSP erzeugt höchste Steifigkeit im Fräskörper durch stärkere Querschnitte. Als wesentliche Merkmale nennt Aussteller Alesa: sechs geschliffene Schneidkanten; tangential auf dem Fräskörper montiert; allseitig geschliffene Winkel und Flächen; höchste Steifigkeit sowie gute Wärmeübertragung. bw

Intec, Halle 2, Stand E14

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...
Anzeige