Verschraubungen für Gewebeschläuche

Verbindet Gewebe

Als Spezialist für Fluidtechnik präsentiert RCT in Heidelberg ein neues Standardprogramm von Kunststoffverschraubungen für gewebeverstärkte Schläuche aus den Werkstoffen PP (Polypropylen) sowie PVDF (Polyvinylidenfluorid). Die Verbinder wurden ausschließlich für dickwandige Schläuche entwickelt, um so den Aufgaben in der Prozesstechnik, der Verfahrenstechnik, der Chemietechnik sowie im Maschinenbau gerecht zu werden. Die Produktionswerkstoffe, aus denen die Fittings produziert werden, sind chemisch resistent, temperaturstabil wie auch biokompatibel. Die Verschraubungen werden als gerade Verbinder, Eckverbinder, T-Verbinder sowie als Einschraubverbinder mit unterschiedlichen Gewinden angeboten.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schnellmontagekupplung

Schnelle Montage

Die Schnellmontagekupplungen der Serie Walklick von Walther-Präzision sollen sich im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau bewähren, aber auch bei medizinischen Geräten, in der Bahntechnik sowie bei Anlagen der erneuerbaren Energien.

mehr...

Reibwertverfahren

Konstante Vorspannkraft

Die Schraubtechnik ist weit verbreitete Verbindungstechnik. Komplexer werdende Montageaufgaben, steigende Anforderungen an Prozesssicherheit und Qualität bedürfen besonderer Verfahren, die diesen hohen Anforderungen gerecht werden.

mehr...

Normteile

Volles Programm

Reichelt hat Programmportfolio um die Produktgruppe Antriebstechnik ergänzt und präsentiert Rollenketten, Zahnräder, Zahnstangen, Kupplungen, Gleitlagerbuchsen und viele weitere Normteile der Antriebstechnik.

mehr...
Anzeige