TS 5 conveyor

Quick assembly

Rexroth presents the latest edition of its transfer system for heavy loads. By optimizing existing components and integrating important new modules into the portfolio, the TS 5 conveyor system has become more flexible – and is able to meet the requirements of an even broader range of industry sectors.

Transfer system TS 5 with king shaft drive can now be used with greater flexibility and allows virtually any layout to be planned and implemented quickly. (Fig.: Bosch Rexroth)

New capabilities include tandem transport for oversized cargo, which is of particular importance to users in the automotive sector. Also new: TS 5 now provides the option to connect with i4.0 tools, for example to visualize production processes in real time. Using the MTpro planning tool, the new generation of TS 5 makes it easy to implement any layout, which can display a load range of more than 400 kg. With the new TS 5 conveyor, customers can now integrate a three-way-diverter, a rotate unit, a front end drive and a compact stop gate into the final system. For larger components, the tandem transport capability allows for the transfer of excessively long products.

The upgrades provide the user with even more flexibility when designing their individual system layout and make the TS 5 the ideal solution for numerous industry sectors. The huge variety of application possibilities is supported by other TS 5 advantages, such as ESD capability, suitability for abrasive or oily environments, or use in a dry room.

Compared with systems using standard chain drives, the TS 5 system’s king shaft drive and the conveyor rollers allow the customer to experience virtually maintenance-free production, with low wear and increased productivity. The system can be seamlessly connected to other Rexroth solutions such as the Active Cockpit. The interactive communication platform processes and displays manufacturing data in real time. Parameters such as energy efficiency, cycle time and workpiece pallet tracking can be measured and visualized for greater transparency and more efficient production processes.

Anzeige

Finally, the MT pro project planning tool simplifies every part of the project with its easy layout design, automated order lists and links to the product catalog and assembly instructions. So the transfer system can be planned and implemented even faster, thereby further shortening time to market for manufacturers who depend on TS 5. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...
Anzeige

Breitzahnriemen

Extrabreit für den Materialfluss

Habasit hat Breitzahnriemen aus der Habasync-Produktfamilie vorgestellt. Mit einer Breite bis 600 Millimeter sind sie derzeit die breitesten am Markt verfügbaren Zahnriemen und für vielseitige Transportaufgaben geeignet.

mehr...

Sortierlösung

Dauerhaft richtig sortieren

Die Vanriet Group hat zwei umfassende Intralogistik-Systeme für den Logistikdienstleister Geis entwickelt. Beide Lösungen sind ähnlich aufgebaut, bilden jeweils das Herzstück der Sortierbetriebe und sind Teil der Modernisierung der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Routenzug

Unabhängige Spuren

Routenzug mit Einzelshootertechnik. Der Grundstein für reibungslose Abläufe in der Produktion wird in der Logistik gelegt: Wird das benötigte Material dort schnell und zuverlässig an die jeweilige Stufe in der Prozesskette geliefert, können...

mehr...

Transfersysteme

Stauförderer mit Aufzug

Tünkers hat einen Stauförderer mit Aufzugsmodul entwickelt. Damit können auch Streckenführungen mit Höhenabgleich zwischen Bestückung und Entnahme mit einem klassischen Stauförderer abgebildet werden.

mehr...