Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Tragarmsystem für Panels

HMI auf der Höhe

Rose setzt in Hannover mit einem Tragarmsystem den Fokus auf ergonomische HMI-Lösungen. Außerdem präsentiert der Gehäusespezialist eine Serie von Aluminiumgehäusen.

Das Höhenverstellsystem GTV light von ROSE sorgt für ergonomisches Arbeiten und lässt sich leicht an unterschiedliche Anforderungen anpassen. (Bild: Rose Systemtechnik)

Wenn empfindliche Elektronik in rauer Umgebung zuverlässig vor äußeren Einflüssen geschützt werden muss, eignen sich die Industriegehäuse, Bedien- und Anzeigegehäuse oder das Ex-Equipment von Rose. Sie kommen in verschiedenen Branchen zum Einsatz: in der Prozess- und Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, aber auch in der Verkehrs- oder Kommunikationstechnik. Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert der Hersteller sein Produktspektrum.

Tragarmsystem für ergonomische Arbeitsplätze

Rose arbeitet derzeit verstärkt an ergonomischen Lösungen für den HMI-Bereich. In Hannover präsentiert das Unternehmen unter anderem das höhenverstellbare Tragarmsystem GTV light für kleinere Lasten: Damit lassen sich Panels von Maschinen oder Anlagen während des Mehrschicht-Betriebs schnell und einfach an die Bedürfnisse des jeweiligen Bedieners anpassen. Auch langwierige Programmiervorgänge gestalten sich mit dem GTV light angenehmer, da der Anwender diese im Stehen oder Sitzen ausführen kann. Das kompakte Höhenverstellsystem eignet sich besonders für den Einsatz an Werkzeug-, Verpackungs- oder Druckereimaschinen sowie in der Automobilproduktion, Montageautomation oder in der Prozessüberwachung.

Schutz in rauer Umgebung

Ein weiteres Messe-Highlight sei das Aluminiumgehäuse Aluformplus. „Diese Produktfamilie ist eine Weiterentwicklung unserer bisherigen Aluminium-Druckgussgehäuse. Sie überzeugt vor allem durch ihr edles Design und eignet sich hervorragend für Anwendungen im Sichtbereich“, berichtet Vertriebsleiter Heiko Felsmann von Rose. Die robusten Industriegehäuse haben eine hochwertige Materiallegierung und entsprechen der Schutzart IP66. Sie bieten eine Schlagfestigkeit von sieben Joule nach EN 60079-0 und schützen ihre Einbauten zuverlässig gegenüber Staub und starkem Strahlwasser in rauer Industrieumgebung.

Anzeige
Die Produktfamilie AluFormPlus von ROSE vereint eine hochwertige Optik mit sicherem Schutz und eignet sich hervorragend für Industrieanwendungen im Sichtbereich. (Bild: Rose Systemtechnik)

„Ein weiterer Vorteil der Aluminiumgehäuse ist die Verbindung von Deckel und Unterteil durch integrierte Scharniere“, so Felsmann weiter. „Das ermöglicht Technikern ein komfortables Arbeiten an der Elektronik und es können keine Teile verlorengehen.“ Rose bietet seinen Kunden auch die Möglichkeit, die Alu-Gehäuse in CI-Farben zu gestalten. Außerdem hat der Gehäusespezialist in seinem Werk in Porta Westfalica Optionen zur mechanischen Bearbeitung, Konfektionierung und Oberflächenveredelung aller Produkte und kann dadurch nicht nur Industriegehäuse von der Stange, sondern auch individuelle Sonderlösungen anbieten – und das bereits ab Losgröße eins. as

Halle 12, Stand E49

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...