Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Tragarmsystem für Panels

HMI auf der Höhe

Rose setzt in Hannover mit einem Tragarmsystem den Fokus auf ergonomische HMI-Lösungen. Außerdem präsentiert der Gehäusespezialist eine Serie von Aluminiumgehäusen.

Das Höhenverstellsystem GTV light von ROSE sorgt für ergonomisches Arbeiten und lässt sich leicht an unterschiedliche Anforderungen anpassen. (Bild: Rose Systemtechnik)

Wenn empfindliche Elektronik in rauer Umgebung zuverlässig vor äußeren Einflüssen geschützt werden muss, eignen sich die Industriegehäuse, Bedien- und Anzeigegehäuse oder das Ex-Equipment von Rose. Sie kommen in verschiedenen Branchen zum Einsatz: in der Prozess- und Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, aber auch in der Verkehrs- oder Kommunikationstechnik. Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert der Hersteller sein Produktspektrum.

Tragarmsystem für ergonomische Arbeitsplätze

Rose arbeitet derzeit verstärkt an ergonomischen Lösungen für den HMI-Bereich. In Hannover präsentiert das Unternehmen unter anderem das höhenverstellbare Tragarmsystem GTV light für kleinere Lasten: Damit lassen sich Panels von Maschinen oder Anlagen während des Mehrschicht-Betriebs schnell und einfach an die Bedürfnisse des jeweiligen Bedieners anpassen. Auch langwierige Programmiervorgänge gestalten sich mit dem GTV light angenehmer, da der Anwender diese im Stehen oder Sitzen ausführen kann. Das kompakte Höhenverstellsystem eignet sich besonders für den Einsatz an Werkzeug-, Verpackungs- oder Druckereimaschinen sowie in der Automobilproduktion, Montageautomation oder in der Prozessüberwachung.

Schutz in rauer Umgebung

Ein weiteres Messe-Highlight sei das Aluminiumgehäuse Aluformplus. „Diese Produktfamilie ist eine Weiterentwicklung unserer bisherigen Aluminium-Druckgussgehäuse. Sie überzeugt vor allem durch ihr edles Design und eignet sich hervorragend für Anwendungen im Sichtbereich“, berichtet Vertriebsleiter Heiko Felsmann von Rose. Die robusten Industriegehäuse haben eine hochwertige Materiallegierung und entsprechen der Schutzart IP66. Sie bieten eine Schlagfestigkeit von sieben Joule nach EN 60079-0 und schützen ihre Einbauten zuverlässig gegenüber Staub und starkem Strahlwasser in rauer Industrieumgebung.

Anzeige
Die Produktfamilie AluFormPlus von ROSE vereint eine hochwertige Optik mit sicherem Schutz und eignet sich hervorragend für Industrieanwendungen im Sichtbereich. (Bild: Rose Systemtechnik)

„Ein weiterer Vorteil der Aluminiumgehäuse ist die Verbindung von Deckel und Unterteil durch integrierte Scharniere“, so Felsmann weiter. „Das ermöglicht Technikern ein komfortables Arbeiten an der Elektronik und es können keine Teile verlorengehen.“ Rose bietet seinen Kunden auch die Möglichkeit, die Alu-Gehäuse in CI-Farben zu gestalten. Außerdem hat der Gehäusespezialist in seinem Werk in Porta Westfalica Optionen zur mechanischen Bearbeitung, Konfektionierung und Oberflächenveredelung aller Produkte und kann dadurch nicht nur Industriegehäuse von der Stange, sondern auch individuelle Sonderlösungen anbieten – und das bereits ab Losgröße eins. as

Halle 12, Stand E49

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventilblock

Aus IT wird Bewegung

Der neue Ventilblock EDG von Bosch Rexroth übersetzt IT-Anweisungen in konkrete Bewegungsabläufe für individuell angepasste Lagervorgänge. In Logistiklagern ermöglichen IoT-Ansätze die schonende Ein- und Auslagerung sensibler Produkte.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Rotativ und linear

Rodriguez bietet für nahezu jede Bewegungsaufgabe die passende Lineartechnik: Im Sortiment finden sich neben komplett bearbeiteten Führungswellen inklusive Zubehör beispielsweise auch Kugelumlaufführungen und Kugel- sowie Trapezgewindetriebe.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Baumüller in Hannover

Smarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten...

mehr...

Actuator System Line

Handling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem...

mehr...