Tox-Kraftpakete

Tox tauscht alt gegen neu

Tox Pressotechnik bietet mit der Aktion „Alt gegen Neu“ erstmals eine Tauschprämie für ältere Tox-Kraftpakete an. Die Aktion läuft noch bis zum 31. August 2020.

Alt gegen neu: 20 Prozent Preisnachlass gewährt Tox Pressotechnik beim Tausch eines älteren Kraftpakets gegen ein adäquates neues. © Tox Pressotechnik

Mit der Aktion „Alt gegen Neu“ will der Anbieter von Pressen, Systemen sowie Komponenten für die Blechverbindungs- und Montagetechnik Anwender dabei unterstützen, ihre Fertigung effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Die Aktion ist auf sechs Monate begrenzt und endet am 31. August 2020. Die pneumohydraulischen Antriebe, die Tox-Kraftpakete, sind Pneumatikzylinder mit integriertem Ölsystem und automatisch einsetzendem Krafthub. Der Hersteller weist außerdem auf eine einfache Steuerung sowie eine hohe Leistungsdichte bei geringem Energieaufwand hin.

Aufgrund des robusten Aufbaus sind sie lange und zuverlässig im Einsatz. Dennoch könne ein Austausch der in die Jahre gekommenen Antriebe sinnvoll sein, so das Unternehmen. Moderne Tox-Kraftpakete arbeiten leise und schnell und benötigen zudem wenig Wartung. Anwender, die sich dazu entschließen, ihr altes Kraftpaket gegen einen neuen Antrieb zu tauschen, erhalten außerdem einen Preisnachlass von 20 Prozent auf einen neuen, adäquaten pneumohydraulischen Antriebszylinder. Um von dem vergünstigten Anschaffungspreis zu profitieren, müssen Anwender ihren mindestens zehn Jahre alten Antrieb zur Entsorgung an den Hersteller schicken. Tox Pressotechnik will damit seine Kunden unterstützen, ihre Produktion effizienter und umweltschonender zu gestalten. Für die Neugeräte gilt eine Garantie auf zehn Millionen Hübe in zwölf Monaten ohne Schichtbegrenzung. Das Angebot ist seit dem 1. März 2020 exklusiv innerhalb Deutschlands für insgesamt sechs Monate gültig. as

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Intelligente Zangensysteme

Der Knoten macht’s

Der Zangenbaukasten von Tox Pressotechnik enthält bereits die Steuerung als zentralen Baustein. Nun ist der intelligente Busknoten ZVK als Bestandteil hinzugekommen. Er liefert sensorisch erfasste Daten an die Multi-Technologie-Steuerung, so lassen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige