Anlagen-Gehäuse

Rahmen mit Innenleben

Rose Systemtechnik stattet eine Montagelinie für Pkw-Motoren mit Sondergehäusen aus.

Die Fertigungslinie für den Pkw-Hersteller besteht aus vollautomatischen und manuellen Montage-Stationen. (Foto: Rose Systemtechnik)

Die moderne Pkw-Produktion erfordert aufgrund der Modellvielfalt komplexe, eng getaktete Fertigungsprozesse. Montage-Systeme von Schmid aus Sonnenbühl ermöglichen Autoherstellern eine optimale Anpassung ihrer Produktionsabläufe an diese Herausforderungen. Mit Panel-PC in Spezial-Gehäusen von Rose Systemtechnik werden diese Fertigungslinien hocheffizient gesteuert. Schmid fertigt seit 1960 diverse Automatisierungstechnik, Transfer-, Montage- und Transportsystemen sowie die dazugehörigen Steuerungseinheiten. Für die Automobil-Industrie liefert das Unternehmen einen Großteil der Montagesysteme, etwa eine komplette Fertigungslinie für die Motor-Produktion.

Die Anforderungen bei einem konkreten Kunden waren hoch: Er wollte auf einer einzigen Linie mehrere Motor-Typen fertigen, um seine Flexibilität zu erhöhen und Kapazitäten einfacher zwischen einzelnen Werken verschieben zu können. Schmid belieferte ihn mit einer Kombination aus vollautomatischen Montagestationen und manuell zu bedienenden Anlagenteilen. Dazu zählten hochflexible Schraubstationen sowie Maschinen zur Zuführung und Montage von Rollenschlepphebeln: Diese Komponenten übertragen im Motor die Kurvenbewegungen, die die Nocken auf der Nockenwelle ausführen, in eine Linearbewegung, die auf die Einlass- beziehungsweise Auslassventile einwirkt und diese öffnet und schließt.

Anzeige

Für die Steuerung der Montage-Linie verbaute Schmid moderne PC-basierte Technik, sogenannte Panel-PC. Sie regeln den Fertigungsprozess mittels echtzeitfähiger SPS und visualisieren gleichzeitig sämtliche Vorgänge für den Werker. Ein einzelner Panel-PC kann sowohl komplexe Automatikstationen steuern als auch mehrere zusammengefasste Steuerungen.

Gehäuse für Integration der Steuerelektronik

Die Gehäuse für die Panel-PC bezieht Schmid seit Jahren von Rose Systemtechnik aus Porta Westfalica. Das Unternehmen kann die Bestückung der Gehäuse mit der nötigen Elektronik vornehmen. Für die Montage-Linie des Pkw-Herstellers kamen Steuergehäuse vom Typ Commander SL3000 zum Einsatz, die an die Außenabmessungen der Industrie-PC von Siemens angepasst wurden. Hierfür hat Rose in die Profile unter anderem Einbauöffnungen für Filterlüfter, verschiedene Steckermodule (Ethernet/ProfiNet, USB, Steckdose) und Anschraubflächen für die Flanschkupplung GTK 80 integriert. Diese Kupplung ermöglicht eine großflächige Flanschbefestigung am Gehäuse, ist dank der Kugellagerung leichtgängig und hat einen offenen Kabelkanal, der die Montage der Elektronik-Komponenten vereinfacht.

Mit den Gehäusen von Rose wurden alle Panel-PCs der Montagelinie ausgestattet – sowohl die der Automatikstationen als auch die der manuellen Arbeitsplätze. In letzteren enthält der Commander SL3000 die komplette Steuerung mit allen Betriebsmitteln, etwa Schützen, Klemmen, Netzteile, Switches für Profinet- und Ethernet-Schnittstellen und lokaler Steuerungsperipherie. Für den Einsatz an den manuellen Montagestationen eignet sich der Commander vor allem deshalb, weil er robust gebaut ist und an der Frontseite eine Öffnung hat, über die sich die Elektronik leicht warten lässt.

Ergonomische PC-Aufhängung für ermüdungsfreies Arbeiten

An den manuellen Stationen der Montage-Linie kommt zusätzlich noch ein kompakter Industrie-PC zum Einsatz, der dem Werker anzeigt, welche Arbeitsschritte als nächstes auszuführen sind. Für die Aufhängung dieses Gerätes verwendet Schmid Komponenten des GTK-electronic-Systems von Rose, zu dem neben Neigungsadaptern, Gelenken und Kupplungen auch Aluminiumprofile und Winkel gehören. Die Tragarmsysteme des Gehäuse-Spezialisten, die Schmid für die Aufhängung der Kompakt-PC verwendet hat, sind flexibel und sorgen für eine ergonomische Befestigung des Bedien- und Informationspanels; so kann das Personal auch über längere Zeit hinweg ermüdungsfrei arbeiten. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...