Anlagen-Gehäuse

Rahmen mit Innenleben

Rose Systemtechnik stattet eine Montagelinie für Pkw-Motoren mit Sondergehäusen aus.

Die Fertigungslinie für den Pkw-Hersteller besteht aus vollautomatischen und manuellen Montage-Stationen. (Foto: Rose Systemtechnik)

Die moderne Pkw-Produktion erfordert aufgrund der Modellvielfalt komplexe, eng getaktete Fertigungsprozesse. Montage-Systeme von Schmid aus Sonnenbühl ermöglichen Autoherstellern eine optimale Anpassung ihrer Produktionsabläufe an diese Herausforderungen. Mit Panel-PC in Spezial-Gehäusen von Rose Systemtechnik werden diese Fertigungslinien hocheffizient gesteuert. Schmid fertigt seit 1960 diverse Automatisierungstechnik, Transfer-, Montage- und Transportsystemen sowie die dazugehörigen Steuerungseinheiten. Für die Automobil-Industrie liefert das Unternehmen einen Großteil der Montagesysteme, etwa eine komplette Fertigungslinie für die Motor-Produktion.

Die Anforderungen bei einem konkreten Kunden waren hoch: Er wollte auf einer einzigen Linie mehrere Motor-Typen fertigen, um seine Flexibilität zu erhöhen und Kapazitäten einfacher zwischen einzelnen Werken verschieben zu können. Schmid belieferte ihn mit einer Kombination aus vollautomatischen Montagestationen und manuell zu bedienenden Anlagenteilen. Dazu zählten hochflexible Schraubstationen sowie Maschinen zur Zuführung und Montage von Rollenschlepphebeln: Diese Komponenten übertragen im Motor die Kurvenbewegungen, die die Nocken auf der Nockenwelle ausführen, in eine Linearbewegung, die auf die Einlass- beziehungsweise Auslassventile einwirkt und diese öffnet und schließt.

Anzeige

Für die Steuerung der Montage-Linie verbaute Schmid moderne PC-basierte Technik, sogenannte Panel-PC. Sie regeln den Fertigungsprozess mittels echtzeitfähiger SPS und visualisieren gleichzeitig sämtliche Vorgänge für den Werker. Ein einzelner Panel-PC kann sowohl komplexe Automatikstationen steuern als auch mehrere zusammengefasste Steuerungen.

Gehäuse für Integration der Steuerelektronik

Die Gehäuse für die Panel-PC bezieht Schmid seit Jahren von Rose Systemtechnik aus Porta Westfalica. Das Unternehmen kann die Bestückung der Gehäuse mit der nötigen Elektronik vornehmen. Für die Montage-Linie des Pkw-Herstellers kamen Steuergehäuse vom Typ Commander SL3000 zum Einsatz, die an die Außenabmessungen der Industrie-PC von Siemens angepasst wurden. Hierfür hat Rose in die Profile unter anderem Einbauöffnungen für Filterlüfter, verschiedene Steckermodule (Ethernet/ProfiNet, USB, Steckdose) und Anschraubflächen für die Flanschkupplung GTK 80 integriert. Diese Kupplung ermöglicht eine großflächige Flanschbefestigung am Gehäuse, ist dank der Kugellagerung leichtgängig und hat einen offenen Kabelkanal, der die Montage der Elektronik-Komponenten vereinfacht.

Mit den Gehäusen von Rose wurden alle Panel-PCs der Montagelinie ausgestattet – sowohl die der Automatikstationen als auch die der manuellen Arbeitsplätze. In letzteren enthält der Commander SL3000 die komplette Steuerung mit allen Betriebsmitteln, etwa Schützen, Klemmen, Netzteile, Switches für Profinet- und Ethernet-Schnittstellen und lokaler Steuerungsperipherie. Für den Einsatz an den manuellen Montagestationen eignet sich der Commander vor allem deshalb, weil er robust gebaut ist und an der Frontseite eine Öffnung hat, über die sich die Elektronik leicht warten lässt.

Ergonomische PC-Aufhängung für ermüdungsfreies Arbeiten

An den manuellen Stationen der Montage-Linie kommt zusätzlich noch ein kompakter Industrie-PC zum Einsatz, der dem Werker anzeigt, welche Arbeitsschritte als nächstes auszuführen sind. Für die Aufhängung dieses Gerätes verwendet Schmid Komponenten des GTK-electronic-Systems von Rose, zu dem neben Neigungsadaptern, Gelenken und Kupplungen auch Aluminiumprofile und Winkel gehören. Die Tragarmsysteme des Gehäuse-Spezialisten, die Schmid für die Aufhängung der Kompakt-PC verwendet hat, sind flexibel und sorgen für eine ergonomische Befestigung des Bedien- und Informationspanels; so kann das Personal auch über längere Zeit hinweg ermüdungsfrei arbeiten. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Soldersmart

Löten am Tisch

Der Soldersmart ist ein multifunktioneller Tischlötroboter von Elmotec, der sich für den Zwei- bis Drei-Schichtbetrieb eignet. Das Fertigungsverfahren ist prozessüberwacht, wird dokumentiert und kann rückverfolgt werden.

mehr...

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...

Montagetechnik

Besser packen

Packarbeitsplätze von Treston wollen dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Auf Grundlage des Konzeptes, auf dem alle Treston-Arbeitsplatzsysteme aufbauen, lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Zubehör frei miteinander kombinieren.

mehr...

Lean Production

Item startet Lernfabrik in Hannover

Lean Production live: Unter diesem Motto steht die Lernfabrik am Item-Standort in Hannover. Die Unternehmen und Factory Consultants bieten Seminare an, in denen Teilnehmer anhand der Fertigung eines realen Produkts die wichtigsten Lean-Methoden,...

mehr...
Anzeige

Waren- und Werkzeugausgabe

Smarter Ausgabeautomat

Dieser Automat hat alles im Griff: Wertvolle Werkzeuge oder Geräte sind sicher im Fach der Schublade verwahrt. Eine elektromechanisch verriegelte Metallklappe gewährt Zugriff nur demjenigen, der sich mit Hilfe seiner Personalkarte oder PIN...

mehr...

Palettiersystem

Wenn es sauber zugehen muss

Lösungen für die Handhabung. Von Servopressen bis zu Palettiersystemen für die Fertigung unter reinheitstechnischen Bedingungen: IEF-Werner zeigt Lösungen, mit denen Betriebe Handhabungs-Prozesse wirtschaftlich und sicher gestalten können.

mehr...

Materialflusssteuerung

Der sanfte Stopp

Mit Stoppern der PND-Baureihe baut Wörner sein Portfolio an Komponenten für die Materialflusssteuerung aus. Die Stopper halten Werkstückträger an der gewünschten Position sanft an und geben sie nach dem jeweiligen Arbeitsschritt zum Weitertransport...

mehr...

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...