Software ToolsNet 8

Montageprozesse optimieren

Software senkt Nacharbeit und steigert Qualität. Atlas Copco Tools bringt die Software Toolsnet 8 zur Überwachung, Analyse und Optimierung von Montageprozessen auf den Markt. Mit ihr lassen sich Nacharbeiten reduzieren und die Qualität verbessern.

Die Software Toolsnet 8 eignet sich dafür, Montageprozesse aller Art zu analysieren und zu optimieren. Auch Wartungsintervalle von Schraubwerkzeugen lassen sich hiermit verwalten. (Foto: Atlas Copco Tools)

Toolsnet 8 heißt die neue Software von Atlas Copco Tools, mit der Anwender Montageprozesse besser überwachen, analysieren und optimieren können. Das Programm sammelt alle montagebezogenen Produktionsdaten und liefert so eine vollständige Übersicht über alle Montageprozesse. Durch die Analyse der Daten samt anschließender Prozessoptimierung wird weniger Nacharbeit notwendig, und die Produktionszeit kann besser ausgenutzt werden. Dadurch steigt die Qualität der Fertigung und der Produkte.

Mit ToolsNet 8 lassen sich alle Werkzeugdaten erheben: Jede einzelne Verschraubung wird dokumentiert – von jedem Werkzeug, an jeder Station. So haben Qualitätssicherer oder Betriebsleiter eine gute Kontrolle über einzelne Endprodukte und gleichzeitig die Möglichkeit, den Schraubprozess zu optimieren. Die Software verwaltet alle im Einsatz befindlichen Werkzeuge inklusive ihrer Wartungs- und Kalibrierungsintervalle.

Neben detaillierten Produktivitätsanalysen ist es möglich, die Qualität an einzelnen Arbeitsplätzen zu verbessern. Kritische Anwendungsfälle lassen sich unter besondere Beobachtung stellen, um zum Beispiel die Stationen oder Anwendungen mit den höchsten Ausfallraten zu ermitteln und in den Griff zu bekommen. Mit Toolsnet 8 können verschiedene Stationen miteinander verglichen, Engpässe aufgespürt und die Qualität verbessert werden. Alle Informationen sind gut strukturiert aufzufinden. Die Software dokumentiert Änderungen der Schraubprogramme und hilft dabei, Probleme zu erkennen, bevor sie zu Fehlern führen. Dadurch sinkt die Gefahr von Rückrufen. Das System lässt sich so einstellen, dass es automatisierte Warnmeldungen verschickt, wenn bestimmte Fehlerquoten in der Produktion überschritten werden. Atlas Copco bietet zu der Software – unabhängig von den Garantieleistungen – Wartungsverträge mit schnellen Reaktionszeiten an. Damit verkürzen sich etwaige Ausfallzeiten, Probleme werden zu kalkulierbaren Kosten schnell per Fernzugriff diagnostiziert und gelöst. Zudem wird die erworbene Lizenz immer auf die jeweils neueste Version aktualisiert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

Real wie die Maschine

ISG Industrielle Steuerungstechnik zeigt auf der SPS IPC Drives die neueste Version ihres Hardware-in-the-Loop-Systems ISG-virtuos. Mithilfe dieser Software realisieren Maschinen- und Anlagenhersteller digitale Zwillinge.

mehr...

Smart Wiring

Digitale Verdrahtung

Eplan stellt zur SPS IPC Drives die kommende Version 2.8 von Smart Wiring vor. Die neue Version optimiert erneut den Prozess der Verdrahtung von Schaltschränken.

mehr...
Anzeige

Digitalisierung

Plattform zur Prozessvernetzung

Die Digitalisierung bietet Unternehmen nicht nur Chancen, sondern stellt sie auch vor Herausforderungen. So müssen etwa Lieferketten und Lösungsangebote überdacht werden, um auch langfristig erfolgreich zu bleiben.

mehr...

Auslegungssoftware

Digital konfigurieren

Bei Item steht die Digitalisierung im Fokus. Das Unternehmen aus Solingen hat die Auswahl- und Auslegungssoftware Motiondesigner erneut erweitert. Ab sofort ermöglicht dieses Online-Tool eine zuverlässige Berechnung von Auslegerachsen.

mehr...

Condition Monitoring

Motor Scan als Retrofit

WEG stellt auf der SPS IPC Drives unter anderem den Motor Scan vor. Diese als Retrofit montierbare Condition-Monitoring-Lösung ermöglicht die Echtzeit-Überwachung von Elektromotoren über eine intelligente App zum Zweck der vorausschauenden Wartung.

mehr...