Servopresse

Programmierter Druck

Die wirtschaftliche Realisierung automatisierter maschineller Montage- und Fügearbeiten wird für immer mehr Unternehmen zu einem entscheidenden Faktor. Elektrisch angetriebene Spindelpressen sind dabei bezüglich ihrer Steuerungsmöglichkeiten und Präzision prädestiniert für derartige Aufgabenstellungen.

Die neue Servopresse. © IAI

Hierfür zeigt IAI nun eine neue Produktgeneration von Servopressen. Sie basieren auf den elektrischen Schubstangen-Achsen aus dem Hause IAI. Die neuen Servopressen sind mit Schubkräften zwischen 200 Newton und 50 Kilonewton sowie Hublängen von 100 bis 520 Millimeter verfügbar. Beachtenswert ist zudem die unbegrenzte Schubzeit bei einigen Modellen. Die notwendige Kraftregelung für den präzisen Pressvorgang wird über eine Kraftmesszelle an der Schubstangenspitze sichergestellt. Die dadurch mögliche hochgenaue Positioniersteuerung ermöglicht wiederum eine einfache Schubkrafteinstellung sowie eine Positionsüberwachung. Die Anwendungssoftware ermöglicht zwei wählbare Steuerungsarten: Geschwindigkeitsregelung oder Kraftregelung. Die Steuerung hat Schnittstellen zu allen gängigen Feldbusnetzwerken. Alle IAI-Servopressen eignen sich für das präzise Einpressen, zum Fügen, zum Verpressen, zum Befestigen oder auch zum Nieten sowie für viele andere Anwendungen in der Elektronik, der Feinmechanik oder im Maschinenbau. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrische Komponenten

Stoppen ohne Luft

Von Stein kommt eine Lösung, die die Effizienz von Montageanlagen weiter verbessert: elektrische Stopper, die dazu beitragen, den Anteil an teuren pneumatischen Komponenten zu reduzieren.

mehr...

Längstransfersystem

Montage im Fluss

Es ist immer wieder eine Grundsatzentscheidung, die der Sondermaschinenbauer Fischer Innomation bei seinen Projekten treffen muss: Rundtransfer- oder Längstransfersystem? Das Unternehmen konzipiert beide Montagesystemarten – je nachdem, was sich...

mehr...
Anzeige

Virtuelle Realität

Planen am Holodeck

Bei der Planung einer Montage- oder Transferanlage setzt Schnaithmann virtuelle Realität ein. Bereits in der Konzeptionsphase kann der Kunde seine spätere Anlage mittels spezieller Software auf einem Holodeck erleben und auf ergonomische...

mehr...