Schweißpistole

Übergroß en miniature

Soyer, Spezialist für Befestigungs- und Verbindungstechniken, hat eine Lösung entwickelt, übergroße M16-Bolzen mit einem tragbaren Miniaturgerät im Handtaschenformat zu verschweißen.

Schweißpistole Ph-9 Srm16

In Verbindung mit dem Bolzenschweißinverter Bmk-12i ermöglicht es die neue Schweißpistole Ph-9 Srm16, Bolzen aus Stahl und rostfreiem Stahl bis M16 auf dicke sowie dünne metallische Werkstücke ohne Verwendung von Keramikringen zu schweißen und damit erstklassige Schweißergebnisse ohne Wulst und Schweißspritzer zu erzielen. Durch eine neuartige Schutzgasglocke an der Schweißpistole wurde zudem der Schutzgasverbrauch um bis zu 90 Prozent gesenkt. Mit Zwei-Liter-Minigasflaschen können jetzt über 10.000 Schweißungen (HZ1 – acht Millimeter) erfolgen. Große, schwere und klassische Gasflaschen gehören damit der Vergangenheit an.

Der Schweißinverter wurde zudem auf ein Minimum an Größe und Gewicht (7,8 Kilogramm) reduziert, das Gesamtsystem hat einen reduzierten Energieverbrauch. Das System lässt sich mobil und flexibel beispielsweise im Maschinenbau, Behälterbau, Fahrzeugbau, Schiffsbau und Apparatebau einsetzen. Die Innovation wurde jüngst zum Patent angemeldet. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Drehzahlsensor

Druckluftmotor mit Drehzahlsensor

Die neuen Druckluftmotoren mit Sensor von Mannesmann Demag ermöglichen eine Auswertung über den Betriebszustand des Motors. Der induktive Sensor greift direkt am Rotor – und damit außerhalb des Arbeitsbereiches – die Drehbewegung des Motors ab.

mehr...

Teleskopmanipulator

Einfach heben und bewegen

Strödter hat zwei neue Teleskopmanipulatoren im Programm: Der Zyba-Mat ist handgeführt mit pneumatischer Schwebesteuerung. Die zu hebenden Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 350 Kilogramm werden schwebend in stufenloser Geschwindigkeit bewegt.

mehr...