Schrauber-Steuerung Serie QCD

Einfach und funktional

In Montagelinien, in denen die Qualität der Schraubverbindungen zu hundert Prozent überwacht werden muss, kommen meist Präzisions-Schraubsysteme mit Elektroschrauber (EC-System) zum Einsatz.

Die Steuerung bietet alle Funktionen und Schraubstrategien, die für eine moderne Montagelinie benötigt werden. © Mint

Sie haben eine hohe Wiederholgenauigkeit, IO/NIO-Aussage, Dokumentationsmöglichkeit und eine lange Standzeit. Nachteil ist jedoch der hohe Steuerungs- und Programmieraufwand. Hier setzt die neue Generation der Schrauber-Steuerungen der Serie QCD von Mint an. Sie bietet neue Features für eine moderne Fertigungsumgebung. Die Bedienung über das Sieben-Zoll-Touch-Screen-Display ist intuitiv, einfach gehalten und für jeden schnell erlernbar. Die Steuerung bietet alle Funktionen und Schraubstrategien, die für eine moderne Montagelinie benötigt werden. Eine separate Software ist nicht erforderlich. Programmiert wird entweder direkt am Gerät über den Touchscreen oder über einen Web-Browser, der direkt auf die Steuerung zugreift.

Unterstützt wird der Anwender durch eine integrierte, kontextbezogene Hilfefunktion. Auf dem Touch-Screen-Display kann der Werker die Anwendungsüberprüfungen in Echtzeit durchführen. Die Schraubergebnisse lassen sich zur optischen Auswertung als Verschraubungs- und Festziehkurven darstellen. So wird zum Beispiel die Kurve des Anzugsvorgangs auf dem Startbildschirm der Steuerung abgebildet. Aber auch Alarme für die Wartung sowie der Werkzeugstatus werden auf dem Touch-Screen-Display angezeigt. Die Systemanzeigen geben Auskunft über den Verbindungsstatus (Netzwerk, Feldbus, MES), Störungen und ob eine drahtlose Verbindung genutzt wird. Eine austauschbare SSD-Festplatte für die Speicherung aller Einstellung und Daten ermöglicht den Tausch der Steuerung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Maontageautomatisierung

Schneller wird’s mit 22

Montageautomatisierung. Martin Mechanic hat für einen Kunden in der Automobilindustrie die zweite Anlagengeneration für den Bau von Dämpfungssystemen entwickelt. Die Zahl der Roboter in der Anlage wurde von elf auf 22 verdoppelt.

mehr...

Automatische Montagezelle

Eine Zelle für die Seilbahn

Die Automatisierung erhöht die Qualität der einzelnen Produkte, gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Anlagenbauer, die die automatisierten Fertigungsstraßen entwickeln sollen. Ein System für Komponenten von Synchronmotoren lieferte Hainzl...

mehr...