Ergonomisches Befestigungssystem

Schrauben mit kurzen Impulsen

Das ergonomische Befestigungssystem (ETS) von Ingersoll Rand verschraubt das Befestigungsmaterial durch kurze Impulse, wodurch die Bedienperson entlastet wird und die Kontrolle über das Werkzeug behält.

Das ETS ist für die Akkuschraubwerkzeuge der QX Series in Pistolen- und Winkelausführung erhältlich. © Ingersoll Rand

Der ergonomisch verbesserte Algorithmus für die Motorsteuerung minimiert die Durchschnittskraft, die von der Bedienperson wahrgenommen wird, und schützt vor Verletzungen. Das ETS ist für die Akkuschraubwerkzeuge der QX Series in Pistolen- und Winkelausführung mit einem Drehmoment von 1,6 bis 80 Newtonmeter erhältlich. Hersteller von Kraftfahrzeugen, Agrar- und Schwerlastfahrzeugen sowie in allgemeinen Industriezweigen nutzen die Serie von Ingersoll Rand für präzise Drehmomentkontrolle. Dank der neuen ETS-Werkzeuge wird die Rückschlagkraft reduziert und auf einen Drehmoment-Gegenhalter kann verzichtet werden. Die ETS-Werkzeuge lassen sich auch an nur schwer erreichbaren Stellen mobiler einsetzen und eignen sich für den Einhandbetrieb, wo höchste Flexibilität gefordert ist. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montagelinie

Magnetische Produktion

IPTE hat das MMS (Magnetic Motion System) für sehr schnelle Produktionslinien auf den Markt gebracht. Damit kann die Zykluszeit des Werkstückträger-Wechsels weniger als 0,5 Sekunden betragen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Montagetechnik

Verschraubung für Industrie-4.0

Der Drehmomentspezialist Stahlwille und der Systemanbieter Brütsch/Rüegger Tools haben mit der IIoT-Plattform Jellix eine Lösung zur Vernetzung von Drehmomentwerkzeug mit mobilen oder stationären Endgeräten entwickelt.

mehr...

Schraubtechnik

Passend angezogen

Verschrauben in der Montagetechnik. Eine der wichtigsten Aufgaben in der Montage mit Unterstützung von Schraubtechnik besteht im Aufbringen einer nötigen Vorspannkraft. Deprag hat hier das adaptive Anzugsverfahren Clamp Force Control entwickelt.  

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Montage-Assistent

20 Prozent produktiver mit Klaus

Die Digitalisierung ist für die manuelle Fertigung schwierig zu meistern. Besonders in den Bereichen, wo individuelle Produktion und kleine Kenngrößen gefragt sind, ist eine Automatisierung wirtschaftlich oft nicht realisierbar. Hier kann der...

mehr...