Kugelmechanik übernimmt Haltefunktion

Schraube wird festgehalten

Ergänzungen bei Schraubwerkzeugen mit Haltefunktion hat Wera auf den Markt gebracht.

Bei den Nüssen für Innensechskantschrauben übernimmt eine spezielle Kugelmechanik die Haltefunktion. Nach der Verschraubung kann das Werkzeug problemlos wieder abgezogen werden. © Wera Werkzeuge

Damit kommt das Unternehmen dem Wunsch vieler Anwender nach, die Schraube oder Mutter am beziehungsweise im Werkzeug zu halten, damit sie vor oder bei dem Schraubvorgang nicht herunterfällt oder verlorengeht. Hierfür hat der Hersteller eine besondere Geometrie entwickelt, die eine Klemmkraft zwischen Werkzeug und Schraube aufbaut.

Diese ist stark genug, um die Schraube auf dem Werkzeug zu halten. Bei Nüssen für Außensechskant-Schrauben und bei Bit-Nüssen mit Innensechskant beziehungsweise Hex-Plus-Profil übernimmt eine spezielle Kugelmechanik die Haltefunktion. In allen Fällen lässt sich das Werkzeug am Ende des Schraubprozesses wieder abziehen; so ist selbst in schwer zugänglichen Bereichen, in denen die zweite Hand nicht zum Einfädeln oder Festhalten der Schraube genutzt werden kann, eine schnelles und effektives Schrauben möglich. Neu ins Sortiment aufgenommen hat der Schraubwerkzeughersteller jetzt 3/8-Zoll-Nüsse und Bit-Nüsse für Torx- sowie Hex-Plus-Profile, die diese Haltefunktion bieten.

Auch auf den neuen Schraubwerkzeugen mit Haltefunktion bekennt Wera Farbe, schließlich sind sie durchgängig mit dem „Take it easy“-Werkzeugfinder ausgestattet: Es handelt sich um eine auf dem Werkzeug mit einer Banderole angebrachte Farbkennzeichnung nach Größen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige