Handbediengehäuse

Rose steuert Pyrotechnik bei den Ehrlich Brothers

Was haben Handbediengehäuse von Rose Systemtechnik mit der Show der Ehrlich Brothers zu tun? Sie kommen zur sicheren und reibungslosen Steuerung der Pyrotechnik während der Veranstaltungen zum Einsatz.

Für eine unbedenkliche Steuerung der Pyrotechnik in der Show der Ehrlich Brothers kommt das Handbediengehäuse Pilot 250 von Rose Systemtechnik zum Einsatz (Bild: Rose)

Auf der Bühne oder im TV zeigen die Ehrlich Brothers regelmäßig ihre Zaubertricks, die zwar mühelos aussehen, aber das Resultat harter Arbeit und zahlloser Übungsstunden sind. Für jede Show reisen die Brüder mit einer 70-köpfigen Crew und zehn LKWs an, mehr als 30 Kilometer Kabel werden verlegt und mehr als 500 Spezialeffekte vorbereitet.

Die Handbediengehäuse Pilot 250 sind für die Anwendung in der Pyrotechnik, aber auch für den Industrieeinsatz geeignet. (Bild: Rose)

Um eine unbedenkliche Steuerung der Pyrotechnik zu gewährleisten, kommt in der Show das Handbediengehäuse Pilot 250 von Rose Systemtechnik zum Einsatz. Die robusten Gehäuse der Pilot-Serie bieten die Schutzklasse IP65 nach EN 60529 und weisen eine hohe Schlagfestigkeit auf. Der Temperatureinsatzbereich liegt bei minus 40 bis plus 60 Grad Celsius. Somit sind sie ideal für die Anwendung in der Pyrotechnik geeignet.

Der ergonomische Griff und die verschiedenen Größen ermöglichen außerdem eine optimierte Handhaltung für angenehmes Arbeiten, aber auch den Einbau unterschiedlicher Komponenten. Weitere Anwendungen der Gehäuse finden sich außerdem in der Industrie: Zum Beispiel in Steuerungs- und Bediensystemen in der Automatisierungstechnik, in Fahrzeugen, Werkzeugmaschinen, CNC-Bearbeitungszentren sowie im Sondermaschinen- oder Steuerungsbau.

Anzeige

Flexible Gehäusetechnik

Die Handbediengehäuse Pilot 250 bieten einen großen Einbauraum und vorbereitete Befestigungspunkte für Folientastaturen, Schalter, Taster oder Leiterplatten, so der Hersteller. Die Abdeckung auf der Rückseite lässt sich einfach abnehmen und kann zum Beispiel für ein Batteriefach, Interface-Schnittstellen oder den schnellen Wechsel von Elektronik genutzt werden. Das Gehäuse ist in zwei Varianten erhältlich: Als Polyamidgehäuse mit geschlossenem Frontplattendeckel oder als Polyamidgehäuse mit Deckelrahmen für kundenspezifische Frontplatten. Außerdem bietet der Gehäuseexperte aus Porta Westfalica im Rahmen der Pilot-Serie weitere Bediengehäuse für den industriellen Einsatz, die nach Kundenwunsch modifiziert, bearbeitet oder veredelt werden können. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ergonomie

Tragarmsysteme für die Industrie

Rose Systemtechnik hat neue Geräteträgersysteme entwickelt und legt damit den Fokus auf ergonomische und hygienische HMI-Lösungen für verschiedene Industriezweige. Das GTV light ist speziell für kleinere Lasten ausgelegt.

mehr...
Anzeige

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...
Anzeige

Produktion

Bearbeitung auf engem Raum

Bei den Bearbeitungszentren der Forte-65-Baureihe von Hedelius handelt es sich um Drei-Achs-Bearbeitungszentren mit großen Verfahrwegen bei kompakter Bauweise. Die Maschinen eignen sich durch Stabilität und Leistung für den Werkzeug- und Formenbau...

mehr...