Handbediengehäuse

Rose steuert Pyrotechnik bei den Ehrlich Brothers

Was haben Handbediengehäuse von Rose Systemtechnik mit der Show der Ehrlich Brothers zu tun? Sie kommen zur sicheren und reibungslosen Steuerung der Pyrotechnik während der Veranstaltungen zum Einsatz.

Für eine unbedenkliche Steuerung der Pyrotechnik in der Show der Ehrlich Brothers kommt das Handbediengehäuse Pilot 250 von Rose Systemtechnik zum Einsatz (Bild: Rose)

Auf der Bühne oder im TV zeigen die Ehrlich Brothers regelmäßig ihre Zaubertricks, die zwar mühelos aussehen, aber das Resultat harter Arbeit und zahlloser Übungsstunden sind. Für jede Show reisen die Brüder mit einer 70-köpfigen Crew und zehn LKWs an, mehr als 30 Kilometer Kabel werden verlegt und mehr als 500 Spezialeffekte vorbereitet.

Die Handbediengehäuse Pilot 250 sind für die Anwendung in der Pyrotechnik, aber auch für den Industrieeinsatz geeignet. (Bild: Rose)

Um eine unbedenkliche Steuerung der Pyrotechnik zu gewährleisten, kommt in der Show das Handbediengehäuse Pilot 250 von Rose Systemtechnik zum Einsatz. Die robusten Gehäuse der Pilot-Serie bieten die Schutzklasse IP65 nach EN 60529 und weisen eine hohe Schlagfestigkeit auf. Der Temperatureinsatzbereich liegt bei minus 40 bis plus 60 Grad Celsius. Somit sind sie ideal für die Anwendung in der Pyrotechnik geeignet.

Der ergonomische Griff und die verschiedenen Größen ermöglichen außerdem eine optimierte Handhaltung für angenehmes Arbeiten, aber auch den Einbau unterschiedlicher Komponenten. Weitere Anwendungen der Gehäuse finden sich außerdem in der Industrie: Zum Beispiel in Steuerungs- und Bediensystemen in der Automatisierungstechnik, in Fahrzeugen, Werkzeugmaschinen, CNC-Bearbeitungszentren sowie im Sondermaschinen- oder Steuerungsbau.

Anzeige

Flexible Gehäusetechnik

Die Handbediengehäuse Pilot 250 bieten einen großen Einbauraum und vorbereitete Befestigungspunkte für Folientastaturen, Schalter, Taster oder Leiterplatten, so der Hersteller. Die Abdeckung auf der Rückseite lässt sich einfach abnehmen und kann zum Beispiel für ein Batteriefach, Interface-Schnittstellen oder den schnellen Wechsel von Elektronik genutzt werden. Das Gehäuse ist in zwei Varianten erhältlich: Als Polyamidgehäuse mit geschlossenem Frontplattendeckel oder als Polyamidgehäuse mit Deckelrahmen für kundenspezifische Frontplatten. Außerdem bietet der Gehäuseexperte aus Porta Westfalica im Rahmen der Pilot-Serie weitere Bediengehäuse für den industriellen Einsatz, die nach Kundenwunsch modifiziert, bearbeitet oder veredelt werden können. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Flexibles Lichtband

LED von der Rolle

Das flexible Lichtband LLE Flex IP67 Excite von Tridonic bietet Schutz vor Staub und Wasser und kann in Feuchträumen wie Badezimmern installiert werden. Eine stabile Farbtemperatur ohne Farbortverschiebung lässt auch die Kombination mit anderen...

mehr...