Prüfanlage

Modular und fertig

Schlüsselfertige Komplettanlagen liefert auch Hirata Engineering Europe. Ein Beispiel ist eine Automatisierungsanlage für einen Anbieter von Elektronikbauteilen für die Automobilindustrie.

Fertigungs- und Prüfanlage für Kfz-Elektronikbaugruppe. © Hirata

Es wurde eine modulare aufgebaute Anlage mit sechs Bearbeitungsstationen konzipiert, in der verschiedenste Prozesse wie Dosieren von Wärmeleitkleber, Zuführen von Leiterplatten, Verschrauben, Prüfen, Etikettieren, verschiedene Handhabungsaufgaben und die Depalettierung in einem platzsparenden, modularen Anlagenlayout untergebracht sind. Beengte Platzverhältnisse und möglichst kurze Lieferzeiten sind auch hier wieder – neben der Funktionalität und kurzen Taktzeiten – wesentliche Herausforderungen.

In dieser Anlage sind sowohl Hirata-Produkte wie Roboter, Palettierer und Depalettierer als auch Transport- und Automatisierungs-Komponenten anderer Hersteller integriert. Palettierer und Depalettierer sind je nach Aufgabenstellung in verschiedenen Bauformen ausgeführt. Hier sind Puffersegmente, Andockstationen, Anbindungen für Transportwagen sowie Traywechselsysteme für die Palettierung eingesetzt. Die in einzelnen Bearbeitungsstationen eingebauten vierachsigen Scaras der AR-F-Serie und die kartesischen Systeme sind für die in dieser Anlage anfallenden Montage-, Handhabungs- und Prüfaufgaben geeignet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Akkuschrauber

Schrauben mit Dokumentation

In der Instandsetzung von Maschinen ist hohe Präzision und oft auch genaue Dokumenta-tion erforderlich. Der Hochmoment-Akkuschrauber LDA-EC der neuen Generation ist eine 1-Gang-Maschine für den Drehmomentbereich 500 bis 13.000 Newtonmeter.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Werkzeugturm

Werkzeug wie von Hand zu Hand

Mit dem Rotarex-Werkzeugturm stellt Bedrunka+Hirth eine rotierende Lagertechnik für CNC-Werkzeuge vor. Herzstück der Prozessoptimierung ist eine Säule aus Stahlpräzisionsrohr, um deren Achse sich tellerartig konstruierte CNC-Trägerplatten drehen...

mehr...
Anzeige

Industrie 4.0

Walzen 4.0

Unter der Marke eRolling will Profiroll die Impulse aus der 4. Industriellen Revolution auf moderne Kaltwalzanlagen für rotationssymmetrische Profile adaptieren. Im Ergebnis denkt die intelligente Walzanlage mit und stellt die Prozesse...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige