Präzise Werkstückvermessung

Alle Merkmale okay

Für die schnelle und hochpräzise optische Vermessung rotationssymmetrischer Werkstücke: Werkstückvermessungslinie Kenova measure line. (Foto: Kelch)

Für die schnelle und hochpräzise optische Vermessung rotationssymmetrischer Werkstücke bietet Kelch in Weinstadt bei Stuttgart für Anwender von Werkzeugmaschinen die neuen Werkstückvermessungsgeräte Kenova measure line Elite und Kenova measure line CoreX2 an. Diese Geräte sind einfach aufgebaut und intuitiv zu bedienen. Schon nach einer kurzen Einführungsphase kann der Bediener Messprogramme selbstständig erstellen und speichern. Wenn ein Screenshot vom Werkstück abgespeichert ist, kann im Offline-Modus das komplette Messprogramm erstellt werden. Im Live-Modus stellt der Bediener das Werkstück auf die präzisionsgeschliffene Auflage, und die Merkmale werden sofort und automatisch erkannt. Toleranz- und Eingriffsgrenzen werden auf einem Bildschirm farbig dargestellt. Zusätzlich kann ein Protokoll erstellt und ausgedruckt werden, auf dem alle Merkmale mit den Toleranzgrenzen und den gemessenen Werten aufgelistet sind. Eine besondere Funktion versetzt die Geräte in die Lage, die Merkmale des Werkstücks zu finden, ganz gleich wo es auf der Auflage steht; menschliche Fehler zum Beispiel durch eine falsche Positionierung der Werkstücke werden so minimiert. Die Geräte vermessen bei Werkstücken vollautomatisch Merkmale wie Länge, Durchmesser, Radius, Winkel, Rundheit, Konizität, Rund- und Planlauf. Bei Gewinden werden Kenndurchmesser, äußerer Durchmesser, Flankendurchmesser präzise und wiederholbar mit maximal 2,5 Mikrometer Abweichung ermittelt. Dies gilt auch für die Steigung von metrischen und nicht-metrischen Gewinden und sogar von Sondergewinden. Herzstück der Geräte ist eine optische Einheit mit telezentrischem Objektiv. Die Kenova measure line CoreX2 misst Werkstücke von maximal 85 mal 69 Millimeter Größe, die Kenova measure line Elite gibt es in drei Ausführungen, wobei die größte Werkstücke bis zu einer Größe von 46 mal 37 Millimetern vermessen kann. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommandomodul

Modul für mehr Platz

Das von Roemheld vorgestellte Kommandomodul mit Zweihand-Bedienpanel und SPS-Steuerung soll dazu beitragen, Qualität und Produktivität der Fertigung an Montagearbeitsplätzen zu steigern.

mehr...
Anzeige

Setzeinheit

Hier sitzt die Verbindung

Stöger Automation stellt eine Technologie vor, bei der Verbindungselemente als Schüttgut in einem Zuführsystem vereinzelt und über einen flexiblen Zuführschlauch automatisch der Setzeinheit lagerichtig zugeführt werden.

mehr...

Bearbeitungs- oder Entgratzelle

Neue Sumo-Mitglieder

EGS Automatisierungstechnik hat einschlägige Erfahrungen im Bereich der Robotertechnik. Auf der Motek stellt das Unternehmen hauseigene Standardlösungen aus der Sumo-Baureihe vor. Dies sind Entwicklungen, die jeweils aus konkreten Kundenwünschen...

mehr...

Einsteiger-Spannset

Spannend für Einsteiger

Um interessierten Einsteigern die Technik der Werkstückspannung näherzubringen, hat Witte ein einfaches Eco-Set auf den Markt gebracht. Das Rückgrat dieses Vakuum-Spannsystems bildet die seit über 30 Jahren bewährte Schlitz-Vakuumspannplatte mit...

mehr...

Fünf- Achs-Spanner

Mit neuer Spannphysik

Kipp hat einen Fünf-Achs-Spanner für komplexe Werkstücke entwickelt. Durch die Trennung der Spannkraft von der Werkstückauflage erzielt der Hersteller bessere Spannwerte als herkömmlich.

mehr...