Plantafel optimiert industrielle Fertigung

Produzieren mit Plan

Die Plantafel Select-Line ist ein praxisnahes Werkzeug zur Verbesserung der Produktionsplanung und -steuerung auch für kleinere Fertigungsbetriebe. Sie ist vollständig integriert und ergänzt die Select-Line-Warenwirtschaft um die Anforderungen in der Produktion.

Bei der Drucktuchschienenfertigung von PGI führte die Plantafel zu deutlichen Verbesserungen: mehr Transparenz und Planungssicherheit, kürzere Auftragsdurchlaufzeiten, höhere Auslastung der Profilieranlagen sowie weniger Umrüstungskosten. (Foto: PGI)

In der Anwendung bei PGI in Bisingen, Hersteller von Drucktuchschienen, steht mit der Plantafel Select-Line ein durchgängiges IT-Komplettpaket von der Warenwirtschaft bis zur Produktion zur Verfügung – in einem Programm und auf einer Datenbank. Die unternehmensweit erzielten Optimierungen lassen sich sehen: Der Auslastungsgrad der Maschinen wurde erhöht, die Transparenz über den Auftragsstatus optimiert sowie die Planungssicherheit verbessert. Bereits seit der Firmengründung setzt die PGI zur durchgängigen Auftragsabwicklung auf das Produkt des Magdeburger Unternehmens Select-Line Software auf eine branchenunabhängige kaufmännische Software.

Von der Fein- bis zur Grobplanung

Bereits in der Standardversion deckt Select-Line Anforderungen im administrativen Bereich von der Auftragsbearbeitung über das Rechnungswesen bis hin zum Lohn und Gehalt ab. Nun ist das Paket auch auf die Anforderungen in der Produktion abgestimmt: Neben der Verwaltung von Arbeitsplänen und Fertigungsressourcen, der Ermittlung von Plan- und Ist-Fertigungskosten im Werkauftrag oder der Abbildung komplexer Strukturen und Stücklisten (Anlagenbau) bietet die Plantafel einen Funktionsumfang von der Fünf-Minuten-Fein- bis zur 90-Tage-Grobplanung durch eine skalierbare Grafik über Auslastungsübersichten einzelner Ressourcen und Soll-Ist-Abweichungsanalysen pro Arbeitsfolge bis hin zur Abbildung der Fertigung in Echtzeit durch die Schnittstelle zur Betriebsdatenerfassung (BDE). Die Select-Line-Plantafel unterstützt den Fertigungsplaner dabei, die Auslastung der Fertigung zu optimieren, Engpässe in den Ressourcen Mensch beziehungsweise Maschine frühzeitig zu erkennen und damit die termingerechte Auslieferung von Aufträgen sicherzustellen, verspricht der Anbieter.

Anzeige

Durchlaufzeit halbiert, Auslastung erhöht

Bei PGI ist es nun möglich, Aufträge parallel bei gleichzeitiger Steigerung der Transparenz über den Auftragsstatus abzuarbeiten. Die exakte Nachkalkulation gibt eine Übersicht über die tatsächlichen Kosten jedes Artikels und jedes Arbeitsschritts. In Verbindung mit der BDE, durch die die Plantafel automatisiert und mit Fertigungsinformationen wie etwa fertiggemeldete Arbeitsschritte oder Ist-Kosten pro Stück versorgt wird, erhält PGI heute eine Realabbildung der Produktion. Mit der Plantafel wurde die Warenwirtschaft um produktionstypische Belange und im Sinne einer marktgerechten Weiterentwicklung der Software ergänzt und damit eine durchgängige Abwicklung der unternehmensweiten Geschäftsprozesse erreicht.

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Alu-Rohrverbinder

Kreative Verbindung

Das Rohrverbinder-Portfolio von Brinck ist abgestimmt auf Aufgabenstellungen von Industrie, Handwerk und Handel. Allein die mehr als 400 starren und beweglichen Geometrietypen bietet Spielraum für die kreative Gestaltung belastbarer...

mehr...
Anzeige

Waren- und Werkzeugausgabe

Smarter Ausgabeautomat

Dieser Automat hat alles im Griff: Wertvolle Werkzeuge oder Geräte sind sicher im Fach der Schublade verwahrt. Eine elektromechanisch verriegelte Metallklappe gewährt Zugriff nur demjenigen, der sich mit Hilfe seiner Personalkarte oder PIN...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Automatisierungslösung

Individuell bewegt

Wenn schwere Lasten bewegt werden müssen, bietet Zollern individuelle Automatisierungslösungen. Das Unternehmen liefert beispielsweise schlüsselfertige Produktionsanlagen, etwa zur Reparatur von Schalungselementen in der Bauindustrie, oder...

mehr...

Stauförderer

Sicher gepuffert

Bestückung von Automationszellen. Tünkers hat den LFS-Stauförderer entwickelt, der mit einem Reibschluss im Bereich der Umlenkung funktioniert und damit Werkersicherheit ohne Schutzumhausung gewährleistet.

mehr...