Logimat 2018

Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

Der Arbeitstisch Multi4motion, der hier von Holger Schmalz, Vertriebsleiter Betriebseinrichtungen (l.), vorgeführt wird, fand zahlreiche Interessenten unter den Besuchern des Logimat-Standes. (Bild: Otto Kind)

Mit vielen interessantenKontakten sei die Beteiligung von Otto Kind an der Logimat äußerst zufriedenstellend, so Holger Schmalz, Prokurist und Vertriebsleiter für die Betriebseinrichtungen des Unternehmens. Erwartungsgemäß standen am Stand die Arbeitstische der Serie Multi im Mittelpunkt des Interesses. Erheblichen Anteil daran hatte die gerade erworbene IGR-Zertifizierung in Sachen Ergonomie. Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen prüft in einem zweistufigen Verfahren die Ergonomie von Büro- und Produktionsarbeitsplätzen. Es handelt sich um eine Produktprüfung nach DIN 33419/EN ISO 15537 sowie einen umfassenden Praxistest in Unternehmen. Der Verein, unterstützt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, berät und fördert in allen Fragen der Rückengesundheit. Steigende Ausfalltage als Folge zunehmender Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems, gerade an Montage- und Packarbeitsplätzen, hatten die Aufmerksamkeit von Einkäufern und Betriebsleitern auf geeignete Lösungen fokussiert.

Für zahlreiche Gesprächspartner waren aber auch die Nutzungsmöglichkeiten der Arbeitstische Anlass für ihren Besuch am Messestand. Rückseitige Aufbauten sind an diesen bis 1,25 Meter machbar. Greifschalen und Ablageböden wurden für maximale Lagerkapazität optimiert. LED-Leuchten zur punktgenauen Ausleuchtung, Anschlüsse für Strom und Druckluft an Federzügen, eine integrierte Waage, Memory-Taster für vier ganz individuelle Tischhöhen, Computerhalter, Hängeschubladen, ein Schwenkarm für den Monitor und eine Tastaturaufnahme – es ist fast alles möglich. Sämtliche Aufbauten lassen sich zudem mitsamt der Tischplatte in der Höhe verfahren.

Anzeige

Flankiert wurden die Arbeitstische Multi4lift und Multi4easy von einer preisgünstigen Packtischvariante, die mit einer akustisch wirksamen Rückwand ausgestattet ist und somit den Lärmschutz fördert. Interessant zudem ein neues Spindmodell mit elektronischer Schließung, wodurch verlorene Schlüssel und aufgebrochene Schlösser der Vergangenheit angehören könnten. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...