Multikraftzylinder

Die Kraftalternative

Funktionsweise des Zylinders. © Tünkers

Als kompakter Pneumatikzylinder erzeugt der Multikraftzylinder des Automationsspezialisten Tünkers seine höchste Kraft genau dort, wo sie gebraucht wird: in der Endlage.

Mit einer Presskraft bis 80 Kilonewton empfiehlt sich dieser Zylinder als Alternative zu herkömmlichen Hydrauliksystemen. Er setzt das Prinzip Kniehebelspanner in Linearbewegung um. In der Endlage wirkt der Zylinder auf eine Kniehebel-/Keilmechanik und erzeugt so eine Kraftverstärkung bis eins zu zehn. Er eignet sich für unterschiedliche Anwendungen wie Prägen, Durchsetzfügen, Stanzmuttern oder Lochstanzen. Es sind Ausführungen alternativ in Rund- und Flachzylinderbauform verfügbar, dazu verschiedene Optionen an Schubstangenadaptern, Alu- beziehungsweise Stahlgehäuse mit mehreren Befestigungsflächen. Optional sind auch eine Verdrehsicherung und zusätzliche Präzisionsführung für die Schubstange integrierbar. Eine verriegelte Variante ist ebenfalls erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transfersysteme

Stauförderer mit Aufzug

Tünkers hat einen Stauförderer mit Aufzugsmodul entwickelt. Damit können auch Streckenführungen mit Höhenabgleich zwischen Bestückung und Entnahme mit einem klassischen Stauförderer abgebildet werden.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Linearmodule

Universell einsetzbar

Die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS von Bosch Rexroth erfüllen mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an die Dynamik und Genauigkeit von bis zu 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...

Prüfanlage

Modular und fertig

Schlüsselfertige Komplettanlagen liefert auch Hirata Engineering Europe. Ein Beispiel ist eine Automatisierungsanlage für einen Anbieter von Elektronikbauteilen für die Automobilindustrie.

mehr...

Werkzeugturm

Werkzeug wie von Hand zu Hand

Mit dem Rotarex-Werkzeugturm stellt Bedrunka+Hirth eine rotierende Lagertechnik für CNC-Werkzeuge vor. Herzstück der Prozessoptimierung ist eine Säule aus Stahlpräzisionsrohr, um deren Achse sich tellerartig konstruierte CNC-Trägerplatten drehen...

mehr...