Motionsoft und Motiondesigner

Belastungen online definieren

Item präsentiert die neue Generation seiner linear motion units inklusive der Inbetriebnahme-Software Motionsoft und Motiondesigner. Mit der neuen Version der Auslegungs- und Auswahlsoftware Motiondesigner können Belastungen und Bewegungen einer Lineareinheit online schneller definiert und verbunden werden.

Mit der neuen Version der Auslegungs- und Auswahlsoftware Motiondesigner können Belastungen und Bewegungen einer Lineareinheit online schneller definiert und verbunden werden. (Bild: Item)

Die neue Darstellung des Rankings verschiedener Kombinationsmöglichkeiten aus Lineareinheit, Antriebselementen, Motoren und Steuerungen stellt dem Nutzer zusätzliche Informationen – etwa zur Motorauslastung – bereit, sodass er schneller die optimal auf die Anforderungen abgestimmte Lineareinheit bestimmen kann. Fehlerquellen werden von vornherein ausgeschlossen und das Projektrisiko reduziert. Darüber hinaus erzeugt der Motiondesigner automatisch ein CAD-Modell, das in der neuesten Softwareversion sofort in ein Download-Center auf der Item-Homepage exportiert und dort heruntergeladen oder in das CAD-System des Konstrukteurs eingefügt werden kann. Die linear motion units vereinfachen die Konstruktion und die Inbetriebnahme von Lineartechnik in der Industrie, verspricht Item. Die Automationslösung außer auf Deutsch auch auf Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch und damit seit diesem Sommer auch auf dem internationalen Markt verfügbar. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Toolpanel-System

Item schafft Ordnung am Arbeitsplatz

Mit dem Toolpanel-System von Item wird der Arbeitsplatz durch einen flächigen Aufbau aus dem Nutplattenprofil 8 und dazugehörigen Haltern erweitert. Die Komponenten sind für unterschiedliche Werkzeuge optimiert. Material und Zubehör sind...

mehr...

Online-Konstruktionstools

Online effizienter

Item baut sein Angebot an Online-Tools und digitalen Services stetig aus. Dazu gehört der Motiondesigner, ein Auswahl- und Auslegungswerkzeug für ein einbaufertiges Komplettsystem, der Systemmobile-Konfigurator oder der Arbeitsplatz-Konfigurator.

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Perfekte Bedingungen

Ergonomisch ausgestattet und geschützt vor elektrostatischer Entladung – Bachmann stellt hohe Anforderungen an die Arbeitsplätze. Bisher wurden die elektrotechnischen Komponenten an statischen, aus Stahlrohr geschweißten Plätzen produziert.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...

Steckverbinder

Klick – fertig

Neue HDC-Einsätze von Weidmüller mit Quick-Termination-Anschluss-Technologie sollen die Verdrahtung von schweren Steckverbindern verbessern. Flexible, feindrähtige Leiter von 0,5 bis 2,5 Quadratmillimeter, ohne aufgecrimpte Aderendhülsen, lassen...

mehr...