Montagetisch MT-400 L

Montage am Tisch

Mit dem Modell MT-400 L schließt Lohmeier die Lücke zwischen den etablierten höhen- und neigungsverstellbaren Montagetischen der Baureihen MT-400 und der kleineren MT-200-Serie. Die Montagetische ermöglichen es den Nutzern, schnell und einfach die bestmögliche Position für Bearbeitung, Bestückung und Verdrahtung von Montageplatten oder Kleingehäusen und Wandschränken einzustellen. Wie der MT-200 ist auch der MT-400 L ausschließlich für Bestückungsarbeiten konzipiert, bietet aber die Dimensionen und Tragfähigkeit des MT-400: Er eignet sich für großformatige Montageplatten bis 1.200 mal 1.900 Millimeter und Traglasten bis 400 Kilogramm. Die Platten lassen sich mittels stufenloser, elektrischer Neigungsverstellung auf dem Montagetisch sowohl senkrecht als auch in beliebigem Winkel bis in die Waagerechte neigen. Die Arbeitshöhe ist in drei festen Größen zwischen 800 und 1.000 Millimeter wählbar. Die Untergestelle sind aus robusten Stahlrohren gefertigt und mit vier großen Schwenkrollen ausgerüstet. Dies ermöglicht es, bei der Montage im Stehen selbst in Sicherheitsschuhen ganz nah an den Tisch zu treten, ohne anzustoßen – die Füße passen in jedem Fall unter das Gestell. Neu ist beim MT-400 L ein optionales Querauflage-Set für Montageplatten – hier kann der Werker im Sitzen montieren. Die Seitenarme sind in der Breite verstellbar und bieten zusätzlich auch eine Klemmung für die sichere Befestigung der Platten auf der Arbeitsfläche. Der Hersteller hat – anders als bei der vollausgestatteten Serie MT-400 – auf die elektrische Höhenverstellung und die Rollenbahn zur Plattenmontage verzichtet, deshalb ist der MT-400 L kostengünstiger. Dennoch können Bediener durch die Höhenflexibilität, die Neigungsverstellung sowie die Möglichkeit, im Sitzen zu arbeiten, eine ergonomische Arbeitshaltung einnehmen. Wie alle anderen Montagetische des Anbieters lassen sich auch die MT-400 L-Modelle leicht verfahren. Bei Bedarf lassen sich die Tische unverrückbar fixieren und werden so zum festen Montage-Arbeitsplatz. Auch Zubehör lässt sich anbringen – etwa Strom- und Druckluftzuführung, Spänesauger, Greif- und Schüttgutbehälter, Werkzeugablagen, Kabelrollen, Monitor- und Dokumentenhalterungen oder Beleuchtungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plug & Drive-Motoren

Kaum Kabel nötig

Speziell für Anwendungen, die hohe Performance und Effizienz erfordern, hat Nanotec Electronic eine neue Generation von Plug & Drive Motoren entwickelt, die präzise Positionen anfahren können, keine Schrittverluste aufweisen und über den...

mehr...
Anzeige

Roboter

Achtung! Hohe Roboterdichte

Insgesamt werden am EGS-Stand 15 Industrieroboter mit in Summe 82 Achsen zu sehen sein. Dies macht eine Roboterdichte am Stand von einem Roboter pro acht Quadratmeter oder mehr als sechs Roboter-Achsen pro zehn Quadratmeter.

mehr...

Hängesteckdose

Mehr Spielraum

Die Walther-Werke erweitern ihre Palette an Hängesteckdosenkombinationen. Damit ist es möglich, auch über große Industriehallen verteilte Arbeitsplätze mit Strom, Anschluss an das Datennetz und Druckluft zu versorgen.

mehr...

Hängesteckdose

Mehr Spielraum Die Walther-Werke erweitern ihre Palette an Hängesteckdosenkombinationen. Damit ist es möglich, auch über große Industriehallen verteilte Arbeitsplätze mit Strom, Anschluss an das Datennetz und Druckluft zu versorgen.

mehr...