Montagetechnik

Zwick: Automatisiertes Roboter-Prüfsystem

Die Vorteile sind der sichere Transport der Probe zum Auflager des Pendelschlagwerks, das automatische Ausrichten der Probe auf dem Auflager und das definierte Auslösen des Pendelhammers. Das Roboter-Prüfsystem roboTest H von Zwick automatisiert Schlagversuche im Charpy- oder Izod-Verfahren bei Raumtemperatur oder an gekühlten Kunststoffproben. Die wesentlichen Vorteile dieser Entwicklung sind der sichere Transport der Probe zum Auflager des Pendelschlagwerks sowie das automatische Ausrichten der Probe und Auslösen des Pendelhammers. Damit entfallen externe Bediener-Einflüsse wie beispielsweise die Körpertemperatur und -feuchtigkeit sowie unterschiedliche Ausrichtungen der Probe. Als Resultat verbessert sich die Reproduzierbarkeit deutlich. Die komplette Anlage besteht aus dem Roboter-Prüfsystem roboTest H mit einem Temperiermagazin für bis zu 20 Proben (Stapelhöhe 80 Millimeter) sowie einem Pendelschlagwerk mit wahlweise 25 oder 50 Joule. Zur Vorbereitung der Prüfung werden die Proben zunächst in einen Magazinschlitten eingeschoben und im Roboter-Prüfsystem positioniert. Auch bei tiefen Temperaturen sind Prüfungen möglich. Hierzu wird das Magazin vorher in einer optionalen Temperier-Box auf einen definierten Wert gekühlt. Nach Einlegen des Magazins in das Roboter-Prüfsystem erfolgt alles Weitere automatisch: Innerhalb von fünf Sekunden wird die Probe über einen Schieber zum Probengreifer befördert, in den Prüfraum transportiert, zentriert und geschlagen. Unterstützt wird der Bediener durch die bewährte Prüfsoftware testXpert. Die Anbindung an die Außenwelt erfolgt über ein einfaches ASCII-, ODBC- oder TCP/IP-Protokoll. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bearbeitungszentrum

Zweite Generation am Start

Der Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden Technik behauptet sich seit Jahren mit der Reiden RX10 auf dem internationalen Markt. Mit bemerkenswerten Optionen, etwa der patentierten Doppelantriebsspindel „DDT“, reagiert das Unternehmen...

mehr...

Bedienbarkeit

Die Universelle neu aufgelegt

Werkzeugfräsmaschine. Die Volz FUS 32-Servo ist eine universelle Werkzeugfräsmaschine der neusten Generation aus dem Hause Volz. Das neue Maschinenkonzept aus Deutschland basiert auf der Euro-Mill FUS 32 und wird auf der Intec präsentiert.

mehr...
Anzeige

Prüfanlage

Modular und fertig

Schlüsselfertige Komplettanlagen liefert auch Hirata Engineering Europe. Ein Beispiel ist eine Automatisierungsanlage für einen Anbieter von Elektronikbauteilen für die Automobilindustrie.

mehr...

Schraub- und Zuführtechnik

Prozesssichere Montage

Industrielle Montageanlagen aus der Schraub- und Zuführtechnik bestehen aus diversen komplexen Komponenten, die perfekt zusammenspielen müssen. Um Schnittstellenprobleme zu vermeiden, bietet Deprag Schulz Systembestandteile aus einer Hand an.

mehr...

Akkuschrauber

Schrauben mit Dokumentation

In der Instandsetzung von Maschinen ist hohe Präzision und oft auch genaue Dokumenta-tion erforderlich. Der Hochmoment-Akkuschrauber LDA-EC der neuen Generation ist eine 1-Gang-Maschine für den Drehmomentbereich 500 bis 13.000 Newtonmeter.

mehr...

Betriebseinrichtungen

Ordnung muss sein

Bott entwickelt und produziert Betriebseinrichtungen. Dabei ist die Betriebseinrichtung Cubio auf Tätigkeiten und Abläufe in Servicewerkstätten abgestimmt. Sie soll eine übersichtliche Ordnung und Funktionalität der Einrichtung gewährleisten.

mehr...