WTS-Werkstückträger-Transportsystem

Unfallfreier Werkstücktransport

Das Transportsystem Softmove der Firma Stein-Automation soll Werkstückträger schneller und gleichzeitig schonender transportieren. Um dies zu erreichen, treibt der Hersteller aus Villingen-Schwenningen die Doppelgurtbänder mit Gleichstrommotoren an. Diese lassen sich im An- und Auslauf sowie in der Geschwindigkeit regeln.

Beim Weitertransport eines Werkstückträgers erhöht das System die Normalgeschwindigkeit des Doppelgurtbandes auf höchstens 26 Meter pro Minute und regelt sie herunter, kurz bevor der Träger auf den Stopper der Zielstation trifft. Fährt kein weiterer Träger in dieselbe Station ein, schaltet der Regler den Motor eine Weile in den Schleichgang und stellt ihn nach wenigen Sekunden ganz ab. Dies reduziert Energieverbrauch und Verschleiß um zehn Prozent. Weil das System die Standorte aller Werkstückträger kennt, vermeidet es Zusammenstöße, indem es die Geschwindigkeit nachfolgender Träger rechtzeitig herunterregelt. Im Normalfall kommt es daher zu keinen Schäden am Werkstückträger, am System oder an Bauteilen und Baugruppen. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrische Komponenten

Stoppen ohne Luft

Von Stein kommt eine Lösung, die die Effizienz von Montageanlagen weiter verbessert: elektrische Stopper, die dazu beitragen, den Anteil an teuren pneumatischen Komponenten zu reduzieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Autosynchrone Werkerführung

Immer in Bewegung

In Stuttgart präsentiert iie unter ihrer Produktmarke "Computer Aided Works" die aktuellste Generation ihrer Autosynchronen Werkerführung. Sie führt die Mitarbeiter Schritt für Schritt prozesssicher durch die Montage. Komplexe Montagevorgänge werden...

mehr...
Anzeige

Management

Atlas Copco: Felle neuer Geschäftsführer

Erik Felle ist seit dem 1. September Geschäftsführer der Atlas Copco IAS in Bretten. Er übernimmt die Position von Jürgen Dennig, der nun als Vice President Electronics in der IAS-Division weltweit die Geschäfte im Segment Elektronik verantwortet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Mit dem Arbeitsplatz unterwegs

Der mobile Arbeitsplatz Max 300 von Bartels besteht aus einem Grundgestell mit Tischplatte, einem Auszug sowie Ablage und einem Batteriefach. Zwei Ablageflächen bieten Platz für Dokumente, Handhelds oder andere Arbeitsmaterialien.

mehr...